Afrika - Dunkel lockende Welt

Blixen, Tania

Rosemarie Fendel und Charles Brauer in einer Lesung von der Liebe zu Afrika. "Ich hatte eine Farm in Afrika am Fuße der Ngongberge." Tania Blixen verbrachte siebzehn Jahre im feudalen Glanz einer Kaffee-Plantage in Kenia. Wehmütig zurückblickend hat sie - jenseits von Afrika - ihre Erinnerungen zu Papier gebracht: Sie erzählt die ebenso spannende wie geistreiche Geschichte einer mutigen, beherzten Frau - teils Autobiographie, teils Fiktion. Kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs baut sie gemeinsam mit ihrem Mann eine Kaffeefarm nahe Nairobi auf, zweitausend Meter über dem Meer. In dieser unvergleichlichen Landschaft geht sie auf Jagd, schießt Zebras und folgt den Nashörnern auf ihren Streifzügen durch die Savanne. Sie erlebt Dürren und die große Regenzeit, begeistert sich für das Leben der Kikuju und Massai und schwelgt in poetischen Reflexionen über eine Welt, die sie nie wieder loslassen wird.

Dieses Medium ist ein elektronisches Medium (eAudio). Sie können dieses Medium im eMedien-Portal Ihrer Bibliothek ansehen, entleihen oder vormerken.
Zum Download / Zur Anzeige

Standort: Onleihe

Interessenkreis: eAudio

Blixen, Tania:
Afrika - Dunkel lockende Welt : Hörverlag, 2016. - 505 Min.
ISBN 978-3-8445-2096-5

7000/4749 - Signatur: eAudio - eMedien in der Onleihe