Alles was zählt, ist Perdu Roman

Simon, Andreas

Rico Steiner kehrt nach sieben Jahren nach Südfrankreich zurück, um seinen verschwundenen Vater zu suchen. Dort begegnet er seinem Jugendfreund Bertrand, der im Rollstuhl dahinvegetiert. Weil er sich mitschuldig an dessen Schicksal fühlt, will Rico ihre aufgelöste Musikband Perdu wieder aufleben lassen. Dadurch tritt seine Jugendliebe, die schöne Sandrine Lasalle, zurück in sein Leben und er gerät zwischen zwei Fronten. Denn aus der Heimat reist plötzlich seine Freundin an, um ihn zur Vernunft zu bringen. Er gerät in einen Strudel der Leidenschaften, denn gleichzeitig bricht eine alte Wunde in ihm auf: Warum hat er seine Karriere als Künstler aufgegeben? Ein Roman, bei dem der Autor den Leser auf eine Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit mitnimmt, um am Ende alles zu einem harmonischen Ganzen zusammenzufügen.

Dieses Medium ist ein elektronisches Medium (eBook). Sie können dieses Medium im eMedien-Portal Ihrer Bibliothek ansehen, entleihen oder vormerken.
Zum Download / Zur Anzeige

Standort: Onleihe

Interessenkreis: eBook

Simon, Andreas:
Alles was zählt, ist Perdu : Roman : Orange Cursor Verlag, 2014. - 272 S.
ISBN 978-3-902963-21-5

7000/2190 - Signatur: eBook - eMedien in der Onleihe