Andersen Roman

Lewinsky, Charles

Als er erwacht, weiß er nicht, wo er ist. Es ist dunkel, und er kann sich nicht bewegen. Sollte er in Gefangenschaft geraten sein? Hat sein Zustand etwas mit seiner zwielichtigen Vergangenheit zu tun, die ihm immer noch in allen Einzelheiten präsent ist - bis zu dem Punkt, an dem seine Erinnerung abrupt abbricht? Und was ist aus seinen Plänen für ein ganz neues Leben geworden? Die Antwort, die sich ihm allmählich erschließt, ist ebenso ungewöhnlich wie erschreckend, und sie zwingt ihn dazu, seinen wahren Charakter zu verbergen und eine Rolle zu spielen, die er in jeder Sekunde hasst. In Verstellung und Lüge geübt, hält er die Täuschung lange Zeit durch, bis er schließlich doch der Versuchung zur Ehrlichkeit erliegt und damit eine Katastrophe auslöst. Rasant, klug und mit einem Witz, der so gerissen ist wie die Gesinnung seines Helden, erzählt Charles Lewinsky die Geschichte eines Mannes, der eine zweite Chance bekommt. Und eine dritte. Wie er sie nutzt, lässt das Blut bis in die nächste Generation gefrieren.

Dieses Medium ist ein elektronisches Medium (eBook). Sie können dieses Medium im eMedien-Portal Ihrer Bibliothek ansehen, entleihen oder vormerken.
Zum Download / Zur Anzeige

Standort: Onleihe

Interessenkreis: eBook

Lewinsky, Charles:
Andersen : Roman : Nagel & Kimche AG, 2016. - 316 S.
ISBN 978-3-312-00696-0

7000/5715 - Signatur: eBook - eMedien in der Onleihe