Ansichten der Natur

Humboldt, Alexander von

(Friedrich Wilhelm Heinrich) Alexander Freiherr von Humboldt, geboren am 14.9.1769 in Berlin; gestorben am 6.5.1859 in Berlin. Nach einem Studium der Naturwissenschaften und des Bergbaus in Freiberg arbeitete er als Bergassessor im preußischen Staatsdienst. Schon ab 1788 aber entwickelte er drei Forschungsprogramme, die ihn 1793 zu einer Methodologie, einer Leitwissenschaft und dem Beginn einer speziellen Vorbereitung seiner berühmten Reise führten. 1799 war er bereits der führende Geograph seiner Zeit. 1799 brach er zu einer Reise nach Südamerika auf; bis 1804 forschte er im Gebiet der heutigen Staaten Venezuela, Kuba, Kolumbien, Ecuador, Peru und Mexiko; anschließend kehrte er über Kuba und die USA nach Europa zurück. Nach der Heimkehr lebte er bis 1827 meist in Paris, wo er seine Expedition im größten privaten Reisewerk der Geschichte auswertete. 1827 kehrte er nach Berlin zurück und wurde Berater des preußischen Königs. Seine Vorlesungen in Berlin 1827/28 eröffneten eine neue Blütezeit der Naturwissenschaften in Deutschland.

Dieses Medium ist ein elektronisches Medium (eBook). Sie können dieses Medium im eMedien-Portal Ihrer Bibliothek ansehen, entleihen oder vormerken.
Zum Download / Zur Anzeige

Standort: Onleihe

Interessenkreis: eBook

Humboldt, Alexander ¬von¬:
Ansichten der Natur : ekz.bibliotheksservice GmbH, 2013. - 143 S.
ISBN 978-3-95608-430-0

7000/4884 - Signatur: eBook - eMedien in der Onleihe