Armageddon im Orient wie die Saudi-Connection den Iran ins Visier nimmt

Lüders, Michael

Das Atomabkommen mit dem Iran ist Geschichte: Die Zeichen stehen auf Sturm. Warum aber haben die USA es aufgekündigt, gegen den erklärten Willen der Europäer? Obwohl sich Teheran an alle Verpflichtungen hält? Worum geht es in diesem Konflikt? Um die Eindämmung eines "Schurkenstaats" oder aber die Vorherrschaft in der Region? Gewohnt anschaulich erklärt Michael Lüders die Hintergründe der Krise zwischen Israel, Saudi-Arabien und dem Iran und macht deutlich, warum Washington einseitig Partei ergreift. Ein Blick hinter die Kulissen, der enthüllt, was leider nur allzu selten in der Zeitung steht.

Dieses Medium ist ein elektronisches Medium (eBook). Sie können dieses Medium im eMedien-Portal Ihrer Bibliothek ansehen, entleihen oder vormerken.
Zum Download / Zur Anzeige

Weiterführende Informationen

Serie / Reihe: C. H. Beck-Paperback (2 Medien)

Standort: Onleihe

Lüders, Michael:
Armageddon im Orient : wie die Saudi-Connection den Iran ins Visier nimmt : C.H.Beck, 2018. - 241 S. Kt. - (C. H. Beck-Paperback; 173)
ISBN 978-3-406-72792-4

7001/2078 - Signatur: eBook - eMedien in der Onleihe