Fforde, Jasper
Das Auge des Zoltars
eMedien in der Onleihe

Und so wandert man mit großen Augen und offenem Mund wie ein Kind durch diese Fantasiewelt, vergisst die Zeit und legt am Ende traurig das Buch zur Seite, weil es schon zu Ende ist und man in die reale Welt zurückkehren, wieder erwachsen sein muss. (Leserstimme auf Amazon) Obwohl Jennifer Strange erst 16 Jahre alt ist, macht sie einen ziemlich guten Job und leitet noch immer die Zauberagentur Kazam in den Ununited Kingdoms. Ruhe will allerdings nicht einkehren. Shandar, der mächtigste (und gefährlichste) Zauberer aller Zeiten, kehrt zurück. Er konnte sein Drachenproblem nicht lösen und muss eigentlich seine Geldstrafe begleichen: 18 Goldbarren. Aber Shandar ist niemand, der für irgendetwas bezahlt, und so schwört er, die Drachen ein für alle Mal zu beseitigen. Außer, Jennifer Strange und ihre Freunde wären bereit, ihm das legendäre Juwel, das Auge des Zoltars, zu liefern. Jennifer hat keine Wahl, und so geht es mit ihren Gefährten auf die Reise. Blöd nur, dass der Weg zum Ziel mit einer 50%igen Todesquote ausgewiesen ist ...


Ausleihstatus des eMediums wird abgefragt...
Dieses Medium ist ein elektronisches Medium (eBook). Sie können dieses Medium im eMedien-Portal Ihrer Bibliothek ansehen, entleihen oder vormerken.
Zum Download / Zur Anzeige

Standort: Onleihe

Interessenkreis: eBook

Fforde, Jasper:
Das Auge des Zoltars : Bastei Lübbe AG, 2017. - 316 S.
ISBN 978-3-7325-3942-0

7001/0332 - Signatur: eBook - eMedien in der Onleihe