Härtling, Peter
Verdi ein Roman in neun Fantasien
eMedien in der Onleihe

Giuseppe Verdi, Komponist von "Aida", "Nabucco" und "La Traviata", ist auf der Höhe seines Erfolgs, als er mit dem Requiem sich und sein Publikum überrascht. An seiner Seite steht seine zweite Frau Peppina, die seine engste Vertraute ist. Eine tiefe Liebe verbindet den Komponisten mit der einst gefeierten Sängerin. Und er beginnt, sich neben der Musik um Anderes zu kümmern: seinen Landsitz Sant'Agata, in dessen Umgebung er ein Krankenhaus gründet, und seine Stiftung Casa di Riposi dei Musici, ein Altersheim für ehemalige Musiker in Mailand. Diesem Verdi nähert sich Peter Härtling, der profunde Musikkenner und erfahrene Autor von Künstlerromanen, und lässt seine Fantasie schweifen. Er erzählt von einem Mann, der sich immer wieder Neuem zuwendet, ohne das Vertraute aufzugeben, schon gar nicht seine Peppina. Mit Feingefühl und Wärme spricht der Schauspieler Markus Hoffmann von der Musik und dem ganz privaten Leben des unvergleichlichen Komponisten. "Verdi" ist ein beglückender Roman, leicht erzählt, mit musikalischem Gespür für Dissonanzen, Zwischentöne und das große Finale.


Standort: Onleihe

Interessenkreis: eAudio

Härtling, Peter:
Verdi : ein Roman in neun Fantasien : Jumbo Neue Medien, 2015. - 349 Min.
ISBN 978-3-8337-3471-7

7000/3729 - eMedien in der Onleihe