Berndt, Christina
Zufriedenheit wie man sie erreicht und warum sie lohnender ist als das flüchtige Glück
eMedien in der Onleihe

Selbstoptimierung ist in: Ständig plagen wir uns mit dem Gedanken, wie wir noch präziser, effektiver, effizienter mit unseren Ressourcen umgehen und das Beste aus uns und dem Alltag herausholen können. Leider ist das Ergebnis oft gar nicht so wie erhofft. Das Streben nach dem Optimum kann ganz schön unglücklich machen. Dann ist es Zeit innezuhalten und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Wie man die eigene Zufriedenheit steigern kann, erforscht Christina Berndt in diesem wissenschaftlich fundierten Sachbuch. Was läuft im Gehirn ab, welche genetischen Faktoren spielen eine Rolle, welche sozialen? Ein Zufriedenheitstraining zeigt, wie man an Resilienzfaktoren wie Dankbarkeit, Optimismus und Autonomie arbeiten kann. Zufriedenheit bedeutet keineswegs Stillstand, es gilt, neue Wege zu beschreiten. Raus also aus den neuronalen Trampelpfaden: Nervenzellen sind faul, sie benutzen immer dieselben Wege - bis man ihnen neue zeigt.


Ausleihstatus des eMediums wird abgefragt...
Dieses Medium ist ein elektronisches Medium (eBook). Sie können dieses Medium im eMedien-Portal Ihrer Bibliothek ansehen, entleihen oder vormerken.
Zum Download / Zur Anzeige

Standort: Onleihe

Interessenkreis: eBook

Berndt, Christina:
Zufriedenheit : wie man sie erreicht und warum sie lohnender ist als das flüchtige Glück : dtv, 2016. - 217 S.
ISBN 978-3-423-42961-0

7000/5451 - Signatur: eBook - eMedien in der Onleihe