Simonson, Helen
Der letzte Sommer Autorisierte gekürzte Lesefassung
CD

Stürmische Zeiten in britischer Gesellschaft.


Rezension

Die Geschichte nimmt den Hörer mit in das Jahr 1914, in die englische Kleinstadt Rye. Gediegen eingerichtete Herrenhäuser, Frauen, die auf ihre Ehemänner warten und den täglichen Fünf-Uhr-Tee zelebrieren, prägen das Bild dieser Zeit. Agatha Kent gehört auch zu diesem erlesenen Kreis. In diesem Sommer sind ihr Neffe Hugh und sein Cousin Daniel zu Gast. Der Krieg scheint noch weit entfernt, viel wichtiger ist die Einstellung einer attraktiven weiblichen Lehrkraft. Das beschauliche Leben einer Kleinstadt wird auf unterhaltsame Weise beschrieben. Allerdings ändert sich bald der Ton, der Krieg bricht aus, auch wenn die Bevölkerung ihm zunächst keine Beachtung schenkt. Die Lage wird ernster, immer mehr Engländer leisten ihren Dienst an der Front. Politische und sozialkritische Themen mit Einbindung der geschichtlichen Ereignisse ergeben ein wunderbares Hörbuch. Hervorragend gelesen von Cathleen Gawlich, die sich durch ausgesprochene Vielfalt auszeichnet.

Allen Büchereien zur Anschaffung empfohlen.

Rezensent: Gabriele Rojek


Schlagwörter: Geschichte England 1. Weltkrieg

Simonson, Helen:
Der letzte Sommer : Autorisierte gekürzte Lesefassung / Helen Simonson. Gelesen von Cathlen Gawlich. Dt. von Michaela Grabinger. - Berlin : Argon, 2016. - 8 CDs ; 578 Min. - Aus d. Engl.
ISBN 978-3-8398-1489-5 EUR 19.95

2014/3622 - Romane, Erzählungen, Dramen, Lyrik, Sammlungen - Signatur: Sim - CD