Wildenhain, Michael
Leo der Held und der Traum vom Fußball
Buch

Leo träumt davon, eines Tages ein genauso guter Fußballspieler zu werden wie Lionel Messi.


Rezension

Im Traum bolzt Leo mit seinem Vater im Stadtpark oder spielt als Leo der Löwe gegen die coolen Jungs in seiner Schule. Ein starker Löwe auf dem Gewinnerpfad. Aber wenn diese Träume vorbei sind, befindet sich Leo wieder in der Realität, in der es ihm in erster Linie an Mut fehlt. Doch heute soll sich alles ändern. Pjotr, Dennis und Murat suchen einen vierten Mitspieler gegen eine Mannschaft aus vier Mädchen. Aber weil sowohl das eine wie das andere Team furchteinflößende Wirkung auf andere Schüler hat, traut sich niemand. Bis auf Leo, der seine Chance sieht und ergreift. Und plötzlich sind die coolen Jungs nur noch halb so angsteinflößend. Und einem kleinen Spiel auf dem Pausenhof folgt ein weiteres am Nachmittag. Und Leo erhält die Chance auf ein Probespiel. In diesem Kinderroman führt der Erzähler den Leser durch die Geschichte eines fußballhungrigen Jungen. Kapitelübergreifende Berichterstattung führt von Spiel zu Spiel. Aus dem eher ängstlichen Jungen wird ein mutiger und gleichberechtigter Spieler mit Perspektiven. Einzelne s/w-Zeichnungen von Jan Saße begleiten den Text.

Dieser Fußballkinderroman liest sich überwiegend wie eine Sportberichterstattung und ist empfehlenswert für fußballbegeisterte Jungen.

Rezensent: Brigitte Elstner-Steinbach


Schlagwörter: Fußball

Wildenhain, Michael:
Leo der Held und der Traum vom Fußball / Michael Wildenhain. Ill. von Jan Saße. - Ravensburg : Ravensburger Buchverl., 2014. - 124 S. : Ill. ; 22 cm
ISBN 978-3-473-36878-5 geb. : EUR 9.99

0003/5104 - Buch