Freud, Esther
Mein Jahr mit Mr Mac Roman
Buch

Die Freundschaft eines 13-jährigen Jungen mit dem schottischen Künstler Charles Rennie Mackintosh (1868-1928).


Rezension

In dem ostenglischen Dorf Walberswick träumt Tommy, der Sohn des Wirts, davon, Seemann zu werden. Aber da sein Vater dem Alkohol verfallen ist, muss er seiner Mutter helfen, das Gasthaus über Wasser zu halten. In jeder freien Minute jedoch läuft er ans Meer und zeichnet Schiffe. Dabei begegnet er eines Tages dem seltsamen Mr. Mac, einem Künstler, der mit seiner Frau den Sommer an der Küste verbringt. Tommy ist fasziniert von dessen Kunst und freundet sich mit ihm an. Als plötzlich der Erste Weltkrieg ausbricht, kehren alle Urlauber in ihre Heimat zurück. Nur Mr. Mac bleibt und erregt damit den Argwohn der Dorfbewohner, die ihn für einen deutschen Spion halten und bei der Polizei denunzieren. Nun läuft Tommy zur Höchstform auf, um seinen Freund von diesem Verdacht zu befreien. - Esther Freud erzählt von einem verbürgten Krisenjahr des Architekten und Malers Charles Rennie Mackintosh und stellt ihm zum Ausgleich mit dem klugen, fantasievollen Tommy einen Freund zur Seite, der felsenfest an ihn glaubt.

Ein wunderbares, zu Herzen gehendes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Für alle Büchereien, besonders auch für Patientenbüchereien, ein großer Gewinn.

Rezensent: Elisabeth Schmitz


Schlagwörter: Freundschaft Künstler England 1. Weltkrieg

Freud, Esther:
Mein Jahr mit Mr Mac : Roman / Esther Freud. Dt. von Anke u. Eberhard Kreutzer. - Berlin : Berlin Verl., 2016. - 365 S. ; 22 cm. - Aus d. Engl.
ISBN 978-3-8270-1268-5 geb. : EUR 22.00

2014/3329 - Romane, Erzählungen, Dramen, Lyrik, Sammlungen - Buch