Colshorn, Carl
Der verzauberte Topf
Buch

Wie Porzellanbüsten aus dem Biedermeier stehen die Figuren in den gespenstisch kühl wirkenden Landschaften. Abgetöntes Blau und Grau dominieren, die Figuren scheinen einer Cyber-Welt entnommen, ihre leeren Gesichter irritieren - und faszinieren. Bilder voll surrealistischer Details führen in eine suggestive Märchenwelt: Als Textgrundlage dient Claudia Carl die Nacherzählung des niedersächsischen Volksmärches "Von dem Breikessel". Eine Familie lebt in bitterer Armut. Die Mutter kocht aus dem letzten Mehl einen Brei, um den die Eltern zu streiten beginnen. Die Frau nimmt den Topf auf den Kopf und läuft davon und ihr Mann hinterher. Die Tochter versucht ihnen zu folgen, verliert aber einen Schuh. Da tritt eine alte Frau auf den Plan und allmählich wendet sich alles zum Guten. *STUBE*


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Standort: Vorlesen

Colshorn, Carl:
Der verzauberte Topf / ein Märchen von den Brüdern Carl und Theodor Colshorn. Mit Bildern von Claudia Carls. - Kiel : minedition, 2007. - [24] S. : überw. Ill. - Nacherzählt von Renate Raecke
ISBN 978-3-86566-073-2 fest geb. : Eur 14,90

2009/0424 - Kinder: Vorlesen und Bilderbücher - Signatur: Jv Colsh - Buch