Boie, Kirsten
Der kleine Ritter Trenk
Buch

Wie ein Bauernjunge schon in der Ritterzeit für Menschenrechte kämpfte. (ab8) (JE) Kirsten Boie versteht es, wichtige und ernste Themen als Geschichten zu erzählen und dabei durch das Erzählte auch so etwas wie politisches Bewusstsein zu schaffen. Nett von ihr übrigens, dass sie gleichzu Beginn alle Personen der Geschichte kurz vorstellt, zum Nachschlagen, falls man die Rolle im Laufe dieses Abenteuers vergisst. Der Bauernjunge Trenk kämpft mutig für die Freilassung der Leibeigenen, wird zum Trenk vom Taubenschlag erhoben und vermittelt den LeserInnen, was so ein Trenk im Glück alles erlebt: tapfere Herzen und gute Herzen werden hier unterschieden, der Gender-Aspekt vor allem durch die kleine Thekla und deren Emanzipation eingebracht. Eine wunderschöne, spannende und witzige Geschichte. Übrigens, einen Drachen gibt es natürlich auch nicht zu bekämpfen! Allen Bibliotheken sehr zu empfehlen, aufgrund der Kapitellänge auch zum Vorlesen geeignet, zum Selberlesen empfehlenswert ab 8 Jahren. *bn* Christina Gastager-Repolust


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Standort: Vorlesen

Schlagwörter: Ritter

Interessenkreis: Vorlesen

Boie, Kirsten:
Der kleine Ritter Trenk / Kirsten Boie. Bilder von Barbara Scholz. - Hamburg : Oetinger, 2006. - 275 S. : : Ill. (farb.)
ISBN 978-3-7891-3163-9 fest geb. : EUR 15,90

2019/0208 - Erzählungen 6-8 Jahre - Signatur: Ju 1 Boie - Buch