Foenkinos, David
Das geheime Leben des Monsieur Pick Roman
Buch

Büchermenschen, Bibliotheken und ein mysteriöses Manuskript. (DR) Henri Pick, über vierzig Jahre Pizzabäcker in der kleinen bretonischen Gemeinde Crozon in Finistère, war zeitlebens ein geradliniger, unauffälliger Mann ohne jegliche Geheimnisse. Das denkt zumindest seine mittlerweile 80-jährige Witwe Madeleine. Bis zu dem Tag, als die junge aufstrebende Lektorin Delphine in der Gemeindebibliothek ein faszinierendes Manuskript entdeckt, versteckt in der Abteilung für abgelehnte Bücher, die der örtliche Bibliothekar Gourvec einst nach Vorbild der amerikanischen Brautigan Library eingerichtet hat. Madeleine ist überrascht und skeptisch, ihren nüchternen Ehemann als erstklassigen Literaten enttarnt zu sehen, stimmt der Veröffentlichung des Romans jedoch zu. Und tatsächlich gerät Picks Buch zu einer literarischen Sensation, die nicht nur die gesamte Pariser Literaturszene auf den Kopf stellt, sondern auch das Leben vieler Einzelpersonen, die auf die eine oder andere Weise in ihren Bannkreis geraten. Egal ob desillusionierte Bibliothekarin, einsame Dessousladenbesitzerin oder misstrauischer Kritiker - für sie alle bedeutet Picks Roman eine einschneidende Veränderung, die Foenkinos humorvoll und unverkennbar ironisch schildert, in einfacher, unprätentiöser Sprache, die "Das geheime Leben des Monsieur Pick" zu einem leichtfüßigen, unbeschwerten Leseerlebnis macht, das sich letzten Endes selbst nicht so ernst nimmt.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Standort: SL

Leseror. Aufstellung: SL

Foenkinos, David:
Das geheime Leben des Monsieur Pick : Roman / David Foenkinos. - München : Dt. Verl.-Anst., 2017. - 331 S. - Aus dem Franz. von Christian Kolb
ISBN 978-3-421-04760-1 fest geb. : EUR 19,99

2017/1026 - Schöne Literatur - Signatur: SL Foen - Buch