Bergmann, Martina
Neu Mein Leben mit Martha Roman
Buch

Heinrich, Martha und die Buchhändlerin Martina - ein ungewöhnliche Dreiecksbeziehung aus Freundschaft, intensiven Gesprächen und (uneingestandener) Liebe trotz großem Altersunterschied. Heinrich und Martha lehrten einst an der Universität, nun sind sie in Rente, leben zurückgezogen auf dem Land seit Martha "in poetischer Verfassung" ist, bzw. "ein Speicherproblem" hat. Als Heinrich schwer erkrankt übernimmt die befreundete Buchhändlerin Martina wie selbstverständlich seine Pflege und nach seinem Tod auch die Betreuung für Martha. Doch der Alltag mit der dementen alten Dame entpuppt sich für die Mitt-Dreißigerin als ziemliche Herausforderung - weniger wegen der Erkrankung als vielmehr wegen dem Unverständnis des Umfelds und wegen zahlreicher rechtlich-bürokratischer Hürden. Dennoch: Martina und Martha scheinen sich gegenseitig gut zu tun und ihr Leben wechselseitig zu bereichern. Ein mit viel Humor, Warmherzigkeit und Einfühlungsvermögen erzähltes autobiographisches Plädoyer für einen offenen Umgang mit Erkrankung und Anders-Sein.


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 22.07.2019 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Leseror. Aufstellung: SL

Schlagwörter: Demenz

Interessenkreis: Demenz

Bergmann, Martina:
Mein Leben mit Martha : Roman / Martina Bergmann. - München : Eisele, 2019. - 222 S.
ISBN 978-3-96161-053-2 fest geb. : EUR 18,00

2019/0648 - Schöne Literatur - Signatur: SL Berg - Buch