Hüther, Gerald
Jedes Kind ist hoch begabt Die angeborenen Talente unserer Kinder und was wir aus ihnen machen
Buch

Dieses Buch begründet, warum ein radikales Umdenken in Erziehung und Schule notwendig ist: Unser veraltetes Bildungskonzept schadet den Kindern und der Gesellschaft. Wir müssen aufhören, schon bei den Jüngsten Druck und Stress aufzubauen. Schließlich kann die Neurowissenschaft längst belegen: Jedes Kind ist hoch begabt, wir müssen es nur erkennen und entsprechend handeln - [so das Plädoyer der Autoren]. Die Autoren beschreiben, welche Begabungen in jedem Kind angelegt sind und wie sich das kindliche Gehirn entwickelt. Sie zeigen, dass unsere Erziehung dem viel zu wenig Rechnung trägt und fordern ein radikales Umdenken: Damit alle Kinder ihre Möglichkeiten ganz entfalten können. (DIPF/Orig.)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Eltern Erziehung Deutschland Familie Schule Kind Kreativität Diagnostik Förderung Begabung Persönlichkeitsentwicklung Schulpolitik Vertrauen Begabtenförderung Talentförderung

Interessenkreis: Pädagogik Bestseller Lernen

Hüther, Gerald:
Jedes Kind ist hoch begabt : Die angeborenen Talente unserer Kinder und was wir aus ihnen machen / Gerald Hüther ; Uli Hauser. - 2. Aufl. - München : Knaus, 2012. - 187 S., URL- Angaben S. 187.
ISBN 978-3-8135-0448-4 19,99

2013/0156 - Kinder- und Jugenderziehung - Signatur: Pä 2 Hüthe - Buch