Film
Marcel Reich- Ranicki: Mein Leben Autobiographie
Film (DVD)

Eingebettet in ein fiktives, 1949 angesiedeltes Verhör, entfaltet sich
die erste Hälfte von Marcel Reich-Ranickis bewegender Biografie. Kurz
nach seinem Abitur von Berlin nach Warschau deportiert, lernt er 1940 im
Ghetto seine Frau Theofila kennen. Während die anderen
Familienmitglieder ins KZ gebracht werden, gelingt den beiden die
Flucht. Jahre der Not und des täglichen Kampfs ums Überleben folgen.
Nach Kriegsende fassen die beiden einen für viele nur schwer
nachvollziehbaren Entschluss: Sie wollen aus Polen zurück nach Deutschland.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Biografie

Interessenkreis: DVD

Film:
Marcel Reich- Ranicki: Mein Leben : Autobiographie / Film : Universum Film, 2010. - 1 DVD

2010/0571 - Schöne Literatur - Signatur: Marce - Film (DVD)