Goscinny, René
Mir strunze net- mir habbe!
Buch

Mit Mir strunze net mir habbe! erscheint das neunte Asterix Büchelsche auf hessisch. Mit viel Wortwitz und Liebe zum Detail wurde diesmal der Band Obelix GmbH & Co. KG in gewohnter Hessenqualität übertragen. Da wird gebummbt, gebadscht, gebabbt und gebabbelt was das Zeug hält. Gemäß dem Grundsatz Flocke locke! , planen die Groschepetzer un Ebbelwoischnuude aus dem befestigten Römerlager Babbadorum den ökonomischen Angriff auf unser wohlbekanntes, klaanes, gallisches Kaff. Durch den hoch subventionierten Kauf von Hinkelsteinen sollen unsere Freunde kampfunfähig werden und ausgerechnet Isch bin kaa Mobbelsche net! -Obelix verfällt als Erster den Verlockungen des Reichtums, getreu dem Motto: Mir strunze net mir habbe!


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Hessen Mundart

Interessenkreis: Comic

Goscinny, René:
Mir strunze net- mir habbe! / geschribbe vom René Goscinny. Gemolt vom Albert Uderzo. Übbertr. vom Jürgen Leber. [Aus dem Franz. ins Hochdt. übers. von Gudrun Penndorf]. - 1. Aufl. - Köln : Ehapa Comic Coll. Egmont, 2011. - 48 S. : überw. Ill. ; 30 cm. - (Asterix-Mundart) (Asterix babbelt hessisch ; 9)
ISBN 978-3-7704-3470-1 : 10,00

2012/0099 - Erzählende Kinderbücher für Kinder von 10 bis 14 Jahren - Signatur: Gosci - Buch