Hüther, Gerald
Neues vom Zappelphilipp 927
Buch

Die [Autoren - Hirnforscher und Familientherapeut -] erklären auf neuestem Stand, was Eltern über ADS wissen sollten, was sie vorbeugend tun können und warum Medikamente keine Lösung sind. Statt Hirndoping müssen Familien wieder mehr Wert auf gemeinsame Projekte legen. Denn Kinder sollten wieder lernen, die Aufmerksamkeit mit anderen Menschen auf gemeinsame Interessen und Aufgaben zu lenken. Diese neue Sicht auf ADHS und eine kombinierte Sichtweise der beiden Experten ist das Besondere an diesem Buch: Durch ihr Wissen und ihre Erfahrungen lässt sich das komplexe Störungsbild ADHS umfassend verstehen und optimal behandeln. (Verlag)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Beltz Taschenbuch (2 Medien)

Schlagwörter: Erziehung Psychotherapie Kind Familienerziehung Hirnforschung Prävention Gehirn Bindung Sozialisation Medikament Wirkung Familienleben Empfehlung Forschungsstand Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung

Interessenkreis: ADS

Hüther, Gerald:
Neues vom Zappelphilipp : 927 / Gerald Hüther ; Helmut Bonney. - 1. Aufl. - Weinheim : Beltz, 2012. - 167 S., Literatur- und URL-Angaben S. 159 - 167. - (Beltz Taschenbuch ; 927)
ISBN 978-3-407-22927-4 12,95 : 12,95

2013/0225 - Methoden der Aus- und Weiterbildung, Unterrichtslehre (Einzelne Unterrichtsmethoden, Unterrichtslehre einzelner Schulgattungen, Unterrichtshilfen wie Lehr-, Lern- und Arbeitsmittel, Methodik und Lehrpläne einzelner Unterrichtsfächer) - Signatur: Pä 3.3 Hüthe - Buch