Antunes, António Lobo
Der Archipel der Schlaflosigkeit
Buch

Klappentext: "Der Archipel der Schlaflosigkeit" erzählt eine Geschichte von der Allgegenwärtigkeit archaischer Gewalt. Im Mittelpunkt stehen die Themen, die das Werk dieses vielleicht größten portugiesischen Autors unserer Zeit bis heute prägen: der Aufstieg und Niedergang des Landes und seiner Menschen und die Frage, wie es dazu kommen konnte, der Schrei nach Liebe und menschlicher Wärme und die Suche nach dem Sinn unserer Existenz in einer grausamen Welt, in der selbst Gott, wie es scheint, den Menschen nicht mehr helfen kann. / Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2013


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Familie Gewalt Belletr. Darst. Portugal Patriarch Grausamkeit

Interessenkreis: Familie

Antunes, António Lobo:
¬Der¬ Archipel der Schlaflosigkeit / António Lobo Antunes. - 1. Aufl. - München : Luchterhand, 2012. - 316 S. ; 22 cm. - Aus dem Portug. übers.
ISBN 978-3-630-87346-6 fest geb. : 22,99

2013/0737 - Romane, Erzählungen, Dramen, Lyrik, Sammlungen - Signatur: Ant - Buch