Boyle, Tom Coraghessan
World's End
Buch

In der Nacht seines 22. Geburtstages rast Walter Van Brunt betrunken und bekifft mit seinem Motorrad gegen eine Gedenktafel. Die Vergangenheit holt ihn ein: sein Vater, der vor zwanzig Jahren die Freunde verriet, sein Vorfahr aus dem 17. Jahrhundert, ein holländischer Neusiedler und Pachtbauer, von dem es heißt, er habe in der Auseinandersetzung mit dem reichen Grundherrn feige versagt. "World's End" ist ein listiges Gesellschaftsbild, das raffiniert mit drei Jahrhunderten amerikanischer Geschichte spielt. Mit Sprachgewalt, Phantasie und viel Sinn für schwarzen Humor hat Boyle ein skuriles Geschichtspanoptikum geschaffen.


Dieses Medium ist verfügbar.

Schlagwörter: Gesellschaft

Interessenkreis: Zeitgeschichte

Boyle, Tom Coraghessan:
World's End / T. C. Boyle. - 4. Aufl. - München : Dt. Taschenbuch-Verl., 2012. - 615 S.
Einheitssacht.: World's end. - Aus d. Engl. übers.
ISBN 978-3-423-21030-0 kt. : 9,90

2016/0193 - Schöne Literatur - Signatur: SL Boyl - Buch