Heine, Helme
Das schönste Ei der Welt Medium der interaktiven Leseförderung Antolin
Bilderbuch

Die Hühner Pünktchen, Latte und Feder können sich nicht einigen, wer von ihnen die Schönste ist. So fragen sie König Hahn um Rat. "Es kommt auf die inneren Werte an", sagt der König. "Wer das schönste Ei legt, soll gewinnen und Prinzessin werden."Gar nicht eine leichte Aufgabe für den König. Denn Pünktchen, Latte und Feder haben alle ein ganz besonderes Ei gelegt!

Helme Heine, 1941 in Berlin geboren, studierte Wirtschaftswissenschaften und Kunst, ging anschließend auf Reisen durch Europa und Asien. In Südafrika verbrachte er wichtige Jahre; unter anderem begründete er dort ein Kabarett, brachte eine satirische Zeitschrift heraus und spielte Theater.
Als Autor und Illustrator zählt Heine heute zu den international renommiertesten Künstlern; seine Arbeiten erhielten viele Auszeichnungen und Preise. Aber er schreibt auch für Erwachsene, zeichnet Cartoons und Zeichentrickfilme, schafft Skulpturen und Möbel.

Altersempfehlung: ab 4 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.
Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Serie / Reihe: Middelhauve Bilderbuch (2 Medien)

Schlagwörter: Antolin Klasse-1

Heine, Helme:
¬Das schönste Ei der Welt / Helme Heine (Text u. Bild). - 50 - 54. Tsd. - Köln : Middelhauve, 1986. - O. Pag. : überw. farb. Ill. - (Middelhauve Bilderbuch)
ISBN 978-3-7876-9139-5 fest geb.

1987/7985 - Bilderbücher (einschl. Märchen- u. Sachbilderbücher) - Signatur: Jm 1 Hei - Bilderbuch