Modick, Klaus
Sunset Roman
Buch

Wissenschaftlich fundierte Fiktion einer Autobiografie Lion Feuchtwangers. (DR) Klaus Modick, Jahrgang 1951, ein profilierter Feuchtwanger-Spezialist, hat mit Hilfe von wissenschaftlicher Recherche, Tatsachen und Äußerungen sowie seiner eigenen Intuition den Versuch einer Autobiografie eines der meistgelesenen Literaten des 20. Jahrhunderts unternommen. In zahlreichen Retrospektiven sinniert der mittlerweile gealterte und bereits schwerkranke Schriftsteller über die wichtigsten Stationen seines bewegten Lebens: Seine Kindheit, die Ächtung seines Berufs seitens der Eltern, seine abenteuerliche Flucht vor der SS ins erst französische, später kalifornische Exil, wo er mit seiner Frau Marta in der berühmten "Villa Aurora" bis zu seinem Tode residieren wird. Klaus Modick ist es gelungen, ein sehr intimes, vor allem auch literarisch anspruchsvolles Bild dieses auf der einen Seite sehr erfolgreichen, auf der anderen Seite auch nicht unfehlbaren Charakters zu zeichnen. Historische Tatsachenberichte und nicht zuletzt die präzise ausgearbeitete Freundschaft zwischen Feuchtwanger und Bertold Brecht sind nicht nur für Literaturwissenschafter interessant, die Lektüre dieses Buches ist ganz einfach ein Genuss. *bn* Christoph Stitz


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Amerika Exil Schriftsteller Biographischer Roman Dichter

Interessenkreis: Biographisches

Modick, Klaus:
Sunset : Roman / Klaus Modick. - 1. Aufl. - Frankfurt a. M. : Eichborn, 2011. - 191 S.
ISBN 978-3-8218-6117-3 fest geb. : 18,95

2011/0371 - Romane, Erzählungen, Dramen, Sammlungen - Signatur: Mod - Buch