Tyler, Anne
Verlorene Stunden Roman
Buch

Die Geborgenheit im Netzwerk der Familie schenkt Gelassenheit und Halt. (DR) Mit 60 wird Liam Pennywell aus einer mittelmäßigen Schule entlassen, in der er - obwohl studierter Philosoph - Geschichte unterrichtet hat. Zum beruflichen Desaster kommt, dass Liam sich auch privat als gescheitert betrachtet. Seine erste Frau hat Selbstmord begangen, von seiner zweiten ist er geschieden, mit den drei Töchtern hat er wenig bis keinen Kontakt. Mit seinem Ersparten finanziert er sich nun die Übersiedlung in ein ebenerdiges Einzimmerappartement in einer modernen Wohnanlage. Doch gleich in der ersten Nacht dringt durch die Terrassentür ein Unbekannter ein. Liam wacht im Krankenhaus auf und kann sich an den Überfall nicht erinnern. Den Beteuerungen der Ärzte, dass seine Erinnerungslücken auf die Kopfverletzung zurückzuführen seien, misstraut er. Eine tief greifende Verunsicherung erfasst ihn, sodass er den Kontakt zu einer jungen Frau sucht, die ihm im Vorzimmer eines Nervenarztes aufgefallen ist, weil sie einem betagten, leicht dementen Millionär offenbar als Erinnerungsstütze und Einsagerin dient. Die resolute Eunice und der gehemmte Philosoph fühlen sich zueinander hingezogen und blühen durch ihre Begegnungen auf. Eine Zeitlang scheint es, als würde diese unmögliche Liebe (großer Altersunterschied, sehr unterschiedliche Temperamente) in eine harmonische Dauerbeziehung münden. Aber es kommt anders und endet trotzdem glücklich. - Dieser kurze Roman ist ein äußerst liebenswürdiges Plädoyer für den Zusammenhalt einer Familie trotz der üblichen Konflikte, die es aufgrund der verschiedenen Erwartungen, Überzeugungen und äußeren Umstände gibt. Sehr empfehlenswert! *bn* Maria Schmuckermair


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Liebe

Interessenkreis: Liebe

Tyler, Anne:
Verlorene Stunden : Roman / Anne Tyler. - Dt. Erstausg. - Zürich : Kein und Aber, 2010. - 302 S. - Aus d. Amerikan. von Simone Jacob
ISBN 978-3-0369-5571-1 fest geb. : 19.90

2010/0479 - Romane, Erzählungen, Dramen, Sammlungen - Signatur: Tyl - Buch