Zuckmayer, Carl
Der Hauptmann von Köpenick Ein deutsches Märchen in drei Akten
Buch

»Ein als Hauptmann verkleideter Mensch führte gestern eine von Tegel kommende Abteilung Soldaten nach dem Köpenicker Rathaus, ließ den Bürgermeister verhaften, beraubte sodann die Gemeindekasse und fuhr in einer Droschke davon.« So zu lesen am 17. Oktober 1906 in den Berliner Zeitungen.
Dieser Mensch hieß Wilhelm Voigt, ein vorbestrafter Schustergeselle, der in den Teufelskreis der Bürokratie geriet.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Fischer (22 Medien)

Schlagwörter: Diebstahl Erzählung Berlin Anfang 20. Jhdt. Verhaftung Bürgermeister Schuster Uniform Rathaus

Interessenkreis: Erwachsene

Zuckmayer, Carl:
Der Hauptmann von Köpenick : Ein deutsches Märchen in drei Akten / Carl Zuckmayer. - 72. Aufl., Lizenzausg./ 2096. - 2145. Tsd. - Frankfurt am Main : Fischer-Taschenbuch-Verl., 1993. - 128 S. ; 18 cm. - (Fischer ; 7002)
ISBN 978-3-596-27002-6

0758/0097 - Schöne Literatur - Signatur: Zuckm - Buch