Regener, Sven
Herr Lehmann
Buch

Berlin, kurz vor der Wende. Frank Lehmann, 30, arbeitet in einer Kreuzberger Kneipe als Bierzapfer.
Er mag seine Arbeit, hat einen besten Freund und gelegentlich belanglose Frauenkontakte. Er ist eigentlichzufrieden und will schon gar nicht, dass sich etwas ändert.
Doch die Wende kommt in Gestalt der schönen Köchin Katrin. Katrin scheint ihr Leben im Griff zu haben, mit Sinn und Ziel, was "Herr Lehmann" von sich nicht sagen kann - für ihn hat das Leben einen Wert an sich. Zwangsläufig führt dies zur Belastung ihrer Beziehung, und als Katrin die Frage aufwirft, ob denn das Bierzapfen Lebensinhalt sei, reagiert Herr Lehmann allergisch.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Junger Mann Identitätsfindung Roman Berlin Sonderling Zeit der Wende

Interessenkreis: Erwachsene

Regener, Sven:
Herr Lehmann / Sven Regener. - 22. Aufl. - Frankfurt am Main : Eichborn, 2004. - 297 S. ; 22 cm
ISBN 978-3-8218-0705-8

0719/0005 - Schöne Literatur - Signatur: Regen - Buch