Gudmundsson, Einar Már
Vorübergehend nicht erreichbar
Buch

Einar Por Jonsson sitzt im isländischen Gefängnis wegen Drogenhandels in Untersuchungshaft, seine Geliebte Eva kämpft trotz ihrer Abhängigkeit um ihre beiden Kinder, die aus ihrer gescheiterten Ehe stammen. Den beiden, die sich erst seit Kurzem kennen, bleibt nur der Briefwechsel, um in Kontakt zu bleiben. Sie erzählen einander ihr Leben, wie sie in die Sucht geraten sind, ihre Entziehungskuren, die Treffen der Anonymen Alkoholiker, aber vor allem schreiben sie von ihrer Liebe und dem festen Willen, von derSucht loszukommen.
Als Einar entlassen wird, glaubt niemand, dass die beiden abstinent bleiben, aber sie schaffen es.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Schriftsteller Literaturproduktion Drogenabhängigkeit Roman Konfliktbewältigung Island Liebespaar Grenzsituation Alkoholismus Therapie Briefsammlung Autobiographie

Interessenkreis: Erwachsene

Gudmundsson, Einar Már:
Vorübergehend nicht erreichbar / Einar Már Gudmundsson. Aus dem Isländ. von Angela Schamberger und Wolfgang Butt. - München : Hanser, 2011. - 332 S. ; 21 cm
Einheitssacht.: Rimlar hugans . - Aus dem Isl. übers.
ISBN 978-3-446-23059-0 Pp. : EUR 19.90 (DE), EUR 20.5

0213/0011 - Schöne Literatur - Signatur: Gudmu - Buch