Bomann, Anne Cathrine
Neu Agathe Roman
Buch

Ein alternder Psychiater zählt die Tage bis zu seinem Ruhestand. Mit 72 Jahren will er seine Praxis endgültig schließen. Bis dahin bleiben ihm noch fünf Monate und 800 Gespräche mit seinen langjährigen Patienten, die er gelangweilt hinter sich bringt. Neue Fälle will er keine mehr aufnehmen. Doch Agathe, einer manisch-depressiven jungen Frau gelingt es, einen Platz in seinem Terminkalender zu ergattern. Die Gespräche mit Agathe verändern alles im Leben des Psychiaters. Er entwickelt echtes Interesse an den Problemen seiner jungen Patientin. Die Begegnung führt ihm aber auch deutlich seine eigene Einsamkeit und die Leere in seinem Leben vor Augen. Was erwartet ihn nach der Pensionierung überhaupt noch? Er beginnt die Eintönigkeit zu durchbrechen. Ein dünnes Büchlein, das uns in klaren Bildern die Protagonisten als liebenswerte Charaktere nahebringt. Es geht um Freundschaft, Liebe und das Älterwerden. Die positive Botschaft am Schluss: es ist nie zu spät für einen Neuanfang. Für größere Bibliotheken geeignet.


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 10.09.2019 ausgeliehen. Dieses Medium ist darüber hinaus für einen weiteren Leser vorgemerkt.

Bomann, Anne Cathrine:
Agathe : Roman / Anne Cathrine Bomann. Aus dem Dän. von Franziska Hüther. - München : Hanser, 2019. - 155 S.
ISBN 978-3-446-26191-4 fest geb. Festeinband : Eur 16,00

2019/0340 - Romane, Erzählungen, Dramen, Lyrik, Sammlungen - Signatur: BOM - Buch