Suchergebnisse Antolin

(875 Medien)

Im Elfenwald Medium der interaktiven Leseförderung Antolin [mit Leserätsel]

Thilo


Rezension

Eingeführte Erstlesereihe für Kinder ab 6 (1. Leserabe-Lesestufe). Reihenüblich große Fibelschrift, kurze Textabschnitte, viele Illustrationen und ein Leserätsel zum Schluss. - Anna ist traurig, weil ihre Freundin Maike nicht mit ins Ferienlager fahren kan

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Serie / Reihe: Leserabe : 1. Lesestufe (80 Medien)

Schlagwörter: Kinderbuch Antolin Mädchen Freundschaft Klasse-1 WUNSCH ELFE

Interessenkreis: ERSTES LESEN

Thilo:
Im Elfenwald : [mit Leserätsel] / THiLo. Mit Bildern von Almud Kunert. - [Ravensburg] : Ravensburger Buchverl., 2010. - 42 S. : überw. Ill. (farb.) ; 25 cm. - (Leserabe : 1. Lesestufe)
ISBN 978-3-473-36308-7 fest geb. : EUR 7.95

83010012071 - THI - Signatur: THI - Kinderlit.

Schon wieder zur Oma? Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Fritz, Johanna


Rezension

Weil Mama heute wieder einen Termin hat, soll Ole am Nachmittag zu Oma. Ole geht aber gar nicht gern zu Oma, denn bei Oma gibt es immer Spinat und zur Begrüßung einen dicken Kuss auf die Wange. Viel lieber möchte Ole zu Hause mit seiner Holzlokomotive Emma

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Serie / Reihe: ¬Ein¬ Baumhaus-Bilderbuch (13 Medien)

Schlagwörter: Antolin Bilderbuch Klasse-1 GROßMUTTER ENKEL BESUCH

Fritz, Johanna:
Schon wieder zur Oma? / Johanna Fritz. - Orig.-Ausg. - Köln : Baumhaus-Verl., 2010. - [14] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 28 cm. - (¬Ein¬ Baumhaus-Bilderbuch)
ISBN 978-3-8339-0379-3 fest geb. : EUR 9.99

83010021040 - 1 - Signatur: 1 Fritz - Kinderlit.

Däumelinchen Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Andersen, Hans Christian


Rezension

Serie / Reihe: WunderZunderFunkelZauber - Die Märchen von H. C. Andersen (17 Medien)

Schlagwörter: Antolin Klasse-4 Klasse-3 Klasse-2 Klasse-1

Interessenkreis: MÄRCHEN

Andersen, Hans Christian:
Däumelinchen. - [Hamburg] : Polyband, 2010. - 1 DVD (55 Min.) : farb. - (WunderZunderFunkelZauber - Die Märchen von H. C. Andersen) (Toggo). - Identisch mit der Ausg. von 2006
Best.-Nr.: 75287 3 EUR 4.76

83010023956 - WUN - Signatur: WUN - DVD Kinder

Ich wünsche mir Zeit mit dir Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Bley, Anette


Rezension

Die Autorin und Illustratorin, die gern Themen wie Gefühle, Selbstreflexion und Identitätsfindung ins Bilderbuch bringt (vgl. auch Bley: "Und ich will Flieger sein", BA 9/06) stellt uns ein kleines Mädchen vor, das genaue Wünsche an seine Eltern und Großel

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Mädchen Bilderbuch Klasse-1 WAHRNEHMUN Zeiteinteilung

Bley, Anette:
Ich wünsche mir Zeit mit dir / Anette Bley. - Ravensburg : Ravensburger Buchverl., 2010. - [16] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 25 cm
ISBN 978-3-473-32404-0 fest geb. : EUR 12.95

83010032681 - 1 - Signatur: 1 Bley - Kinderlit.

Besuch von Tante Adelheid Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Bornstädt, Matthias von


Rezension

Bei den Blocksbergs kündigt sich die Tante Adelheid zum Kaffeebesuch an. Vater Bernhard reagiert recht förmlich und mahnt die Familie, sich ordentlich und ohne Hexereien zu benehmen. Dann steht die Tante steif mit säuerlichem Lächeln und viel zu früh vor d

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Serie / Reihe: Bibi Blocksberg (4 Medien)

Schlagwörter: Kinderbuch Antolin HEXE Klasse-1 BESUCH TANTE

Interessenkreis: ERSTES LESEN

Bornstädt, Matthias ¬von¬:
Besuch von Tante Adelheid / Matthias von Bornstädt. Mit Bildern von Linda Kohlbaum. - 1. Aufl. - Stuttgart : Klett Lerntraining, 2010. - 32 S. : überw. Ill. (farb.) ; 23 cm. - (Bibi Blocksberg) (Lesen lernen : 2. Klasse, ab 7 Jahren) (Lesen lernen mit dem Schulbuchprofi)
ISBN 978-3-12-949035-8 fest geb. : EUR 7.99

83010035648 - BOR - Signatur: BOR - Kinderlit.

Lenni mag Blau Medium der interaktiven Leseförderung Antolin ein Bilderbuch

Raab, Ann Cathrin


Rezension

Was wäre, wenn alles blau wäre? Lenni, der kleine Mäuserich, dessen Lieblingsfarbe Blau ist, spielt das mal durch. Ein blaues Fahrrad hat er schon, dazu jede Menge Ideen, wie er die Welt noch blauer machen kann: den Zaun vorm Haus blau streichen, die Blume

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Bilderbuch Klasse-1 HAUSMAUS FARBE

Raab, Ann Cathrin:
Lenni mag Blau : ein Bilderbuch / von Ann Cathrin Raab. - Stuttgart [u.a.] : Thienemann, 2010. - [13] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 24 cm
ISBN 978-3-522-43674-8 fest geb. : EUR 11.90

83011006054 - 1 - Signatur: 1 Raab - Kinderlit.

Wo ist Mami? Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Scheffler, Axel


Rezension

Pappausgabe des 2000 erschienenen Bilderbuchs (BA 5/00). Der kleine Affe hat seine Mami verloren, mitten im Wald. Ein Schmetterling bietet seine Hilfe an. Aber es ist gar nicht so einfach, die Affenmami unter all den Tieren zu finden. Ein Urwaldäffchen hat seine Mami verloren - aber das macht nichts, denn der hilfsbereite Schmetterling findet sie doch gleich wieder. Wie groß ist die Mami denn? Viel größer als das Affenkind. Da weiß der Schmetterling Bescheid. Er zeigt dem Äffchen einen Elefanten. Aber die Mami hat doch keinen Rüssel, und ihren Schwanz kann sie um Bäume winden. Um Bäume? Der Schmetterling versteht - und bringt das Affenkind zu einer Schlange. Und doch zu weiteren Tieren: Fledermaus, Spinne, Frosch und Papagei, weil der nicht weiß, dass Affenkinder ihren Eltern ähnlicher sind als Kinder von Schmetterlingen den ihren. Und irgendwie hat etwas von Affenmamis Eigenschaften zu all den vorgeführten Tieren gepasst. Welch ein Glück, dass am Schluss der Affenpapa auftaucht, ein Wegweiser zur Affenmama. Ein Bilderbuch zum Mitdenken, Mitraten und zur Übung in Personenbeschreibung. Realistisch gemalte Tiere in stilisierter grüner Wildnis. - Überall empfohlen. Ein Urwaldäffchen hat seine Mami verloren - aber das macht nichts, denn der hilfsbereite Schmetterling findet sie doch gleich wieder. Wie groß ist die Mami denn? Viel größer als das Affenkind. Da weiß der Schmetterling Bescheid. Er zeigt dem Äffchen einen Elefanten. Aber die Mami hat doch keinen Rüssel, und ihren Schwanz kann sie um Bäume winden. Um Bäume? Der Schmetterling versteht - und bringt das Affenkind zu einer Schlange. Und doch zu weiteren Tieren: Fledermaus, Spinne, Frosch und Papagei, weil der nicht weiß, dass Affenkinder ihren Eltern ähnlicher sind als Kinder von Schmetterlingen den ihren. Und irgendwie hat etwas von Affenmamis Eigenschaften zu all den vorgeführten Tieren gepasst. Welch ein Glück, dass am Schluss der Affenpapa auftaucht, ein Wegweiser zur Affenmama. Ein Bilderbuch zum Mitdenken, Mitraten und zur Übung in Personenbeschreibung. Realistisch gemalte Tiere in stilisierter grüner Wildnis. - Überall empfohlen. Ein Urwaldäffchen hat seine Mami verloren - aber das macht nichts, denn der hilfsbereite Schmetterling findet sie doch gleich wieder. Wie groß ist die Mami denn? Viel größer als das Affenkind. Da weiß der Schmetterling Bescheid. Er zeigt dem Äffchen einen Elefanten. Aber die Mami hat doch keinen Rüssel, und ihren Schwanz kann sie um Bäume winden. Um Bäume? Der Schmetterling versteht - und bringt das Affenkind zu einer Schlange. Und doch zu weiteren Tieren: Fledermaus, Spinne, Frosch und Papagei, weil der nicht weiß, dass Affenkinder ihren Eltern ähnlicher sind als Kinder von Schmetterlingen den ihren. Und irgendwie hat etwas von Affenmamis Eigenschaften zu all den vorgeführten Tieren gepasst. Welch ein Glück, dass am Schluss der Affenpapa auftaucht, ein Wegweiser zur Affenmama. Ein Bilderbuch zum Mitdenken, Mitraten und zur Übung in Personenbeschreibung. Realistisch gemalte Tiere in stilisierter grüner Wildnis. - Überall empfohlen. Ein Urwaldäffchen hat seine Mami verloren - aber das macht nichts, denn der hilfsbereite Schmetterling findet sie doch gleich wieder. Wie groß ist die Mami denn? Viel größer als das Affenkind. Da weiß der Schmetterling Bescheid. Er zeigt dem Äffchen einen Elefanten. Aber die Mami hat doch keinen Rüssel, und ihren Schwanz kann sie um Bäume winden. Um Bäume? Der Schmetterling versteht - und bringt das Affenkind zu einer Schlange. Und doch zu weiteren Tieren: Fledermaus, Spinne, Frosch und Papagei, weil der nicht weiß, dass Affenkinder ihren Eltern ähnlicher sind als Kinder von Schmetterlingen den ihren. Und irgendwie hat etwas von Affenmamis Eigenschaften zu all den vorgeführten Tieren gepasst. Welch ein Glück, dass am Schluss der Affenpapa auftaucht, ein Wegweiser zur Affenmama. Ein Bilderbuch zum Mitdenken, Mitraten und zur Übung in Personenbeschreibung. Realistisch gemalte Tiere in stilisierter grüner Wildnis. - Überall empfohlen. Pappausgabe des 2000 erschienenen Bilderbuchs (BA 5/00). Der kleine Affe hat seine Mami verloren, mitten im Wald. Ein Schmetterling bietet seine Hilfe an. Aber es ist gar nicht so einfach, die Affenmami unter all den Tieren zu finden. Ein Urwaldäffchen hat seine Mami verloren - aber das macht nichts, denn der hilfsbereite Schmetterling findet sie doch gleich wieder. Wie groß ist die Mami denn? Viel größer als das Affenkind. Da weiß der Schmetterling Bescheid. Er zeigt dem Äffchen einen Elefanten. Aber die Mami hat doch keinen Rüssel, und ihren Schwanz kann sie um Bäume winden. Um Bäume? Der Schmetterling versteht - und bringt das Affenkind zu einer Schlange. Und doch zu weiteren Tieren: Fledermaus, Spinne, Frosch und Papagei, weil der nicht weiß, dass Affenkinder ihren Eltern ähnlicher sind als Kinder von Schmetterlingen den ihren. Und irgendwie hat etwas von Affenmamis Eigenschaften zu all den vorgeführten Tieren gepasst. Welch ein Glück, dass am Schluss der Affenpapa auftaucht, ein Wegweiser zur Affenmama. Ein Bilderbuch zum Mitdenken, Mitraten und zur Übung in Personenbeschreibung. Realistisch gemalte Tiere in stilisierter grüner Wildnis. - Überall empfohlen. Ein Urwaldäffchen hat seine Mami verloren - aber das macht nichts, denn der hilfsbereite Schmetterling findet sie doch gleich wieder. Wie groß ist die Mami denn? Viel größer als das Affenkind. Da weiß der Schmetterling Bescheid. Er zeigt dem Äffchen einen Elefanten. Aber die Mami hat doch keinen Rüssel, und ihren Schwanz kann sie um Bäume winden. Um Bäume? Der Schmetterling versteht - und bringt das Affenkind zu einer Schlange. Und doch zu weiteren Tieren: Fledermaus, Spinne, Frosch und Papagei, weil der nicht weiß, dass Affenkinder ihren Eltern ähnlicher sind als Kinder von Schmetterlingen den ihren. Und irgendwie hat etwas von Affenmamis Eigenschaften zu all den vorgeführten Tieren gepasst. Welch ein Glück, dass am Schluss der Affenpapa auftaucht, ein Wegweiser zur Affenmama. Ein Bilderbuch zum Mitdenken, Mitraten und zur Übung in Personenbeschreibung. Realistisch gemalte Tiere in stilisierter grüner Wildnis. - Überall empfohlen. Pappausgabe des 2000 erschienenen Bilderbuchs (BA 5/00). Der kleine Affe hat seine Mami verloren, mitten im Wald. Ein Schmetterling bietet seine Hilfe an. Aber es ist gar nicht so einfach, die Affenmami unter all den Tieren zu finden. Pappausgabe des 2000 erschienenen Bilderbuchs (BA 5/00). Der kleine Affe hat seine Mami verloren, mitten im Wald. Ein Schmetterling bietet seine Hilfe an. Aber es ist gar nicht so einfach, die Affenmami unter all den Tieren zu finden.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen
Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 25. Oktober 2018 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Standort: SLK0

Schlagwörter: Antolin Bilderbuch SUCHE Klasse-1 JUNGTIERE Mutter AFFEN 4221436-1 4029031-1

Scheffler, Axel:
Wo ist Mami? / Axel Scheffler. Julia Donaldson. - Weinheim [u.a.] : Beltz & Gelberg, 2009. - [13] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 19 cm
Einheitssacht.: Monkey puzzle . - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-407-79351-5 fest geb. : EUR 7.95

83000021168 - 1 - Signatur: 1 Schef - Kinderlit.

Geschichten vom Baggerführer Benni Medium der interaktiven Leseförderung Antolin [mit Bildern lesen lernen]

Färber, Werner


Rezension

Neuer Band aus der eingeführten Erstlesereihe. 4 kurze Geschichten erzählen von den Abenteuern des Baggerführers Benni: Wie er mit seinem Bagger einen Jungen rettet, beim Transport eines Klaviers behilflich ist, eine Grube für ein Wohnhaus aushebt und schl

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen
Dieses Medium ist 2 Mal vorhanden. Klicken Sie auf Vormerken, um die Verfügbarkeit des Mediums zu prüfen.

Serie / Reihe: Bildermaus (12 Medien)

Schlagwörter: Antolin Anthologie Bilderbuch Klasse-1 BAGGER

Interessenkreis: ERSTES LESEN

Färber, Werner:
Geschichten vom Baggerführer Benni : [mit Bildern lesen lernen] / Werner Färber. Ill. von Dorothea Ackroyd. - 1. Aufl. - Bindlach : Loewe, 2011. - 38 S. : überw. Ill. (farb.) ; 25 cm. - (Bildermaus)
ISBN 978-3-7855-7122-4 fest geb. : EUR 7.90

83011044627 - FAER - Signatur: FÄR - Kinderlit.

Die Gespenster kommen! Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Bornstädt, Matthias von


Rezension

Neuer Titel aus der inzwischen gut eingeführten Erstlesereihe des Klett-Verlages; wie auch schon in "Affentheater an Bord" (in dieser Nr.) mit TV-Dauerliebling Wickie als Protagonist. Nach einem Sturm erreichen Halvar und seine Männer die Insel Rügen und werden von den Bewohnern, den "Ranen", zunächst freundlich empfangen. Die Gastfreundschaft währt jedoch nicht lange, wie sich bald herausstellt. Aber zum Glück hat Wickie mal wieder eine tolle Idee ... Reihenüblich große Fibelschrift, kurze Textabschnitte, Fragen zum Textverständnis und viele lustige Illustrationen mit den bekannten TV-Figuren, die das eigentliche Zugpferd des Titels sein dürften. Der Text ist vergleichsweise unspektakulär. Weitere Folgen mit Wickie für die 2. Klasse folgen in Kürze. Sicher kein Regalhüter.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Serie / Reihe: Wickie und die starken Männer (19 Medien)

Schlagwörter: Kinderbuch Antolin Klasse-1 GESPENST WIKINGER

Interessenkreis: ERSTES LESEN

Bornstädt, Matthias ¬von¬:
¬Die¬ Gespenster kommen! / Matthias von Bornstädt. - 1. Aufl. - Stuttgart : Klett-Lerntraining, 2011. - 32 S. : überw. Ill. (farb.) ; 23 cm. - (Wickie und die starken Männer) (Lesen lernen : 1. Klasse, ab 6 Jahren) (Lesen lernen mit dem Schulbuchprofi)
ISBN 978-3-12-949051-8 fest geb. : EUR 7.99

83011046778 - BOR - Signatur: BOR - Kinderlit.

Affentheater an Bord Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Bornstädt, Matthias von


Rezension

TV-Dauerliebling Wickie spielt die Hauptrolle in dem neuen Erstlesetitel aus der inzwischen eingeführten Klett-Reihe (s. auch einen weiteren Band mit Wickie vom selben Verfasser: "Die Gespenster kommen", in dieser Nr.). - Die Wikinger sind gerade auf dem Heimweg von ihrer Afrikareise, als sie einen blinden Passagier an Bord bemerken: Ein kleines Äffchen hat sich in einer Kiste mit Obst versteckt. Bald gibt es unter den Wikingern einen heftigen Streit, wer mit dem putzigen Tierchen spielen darf. Natürlich hat Wickie wieder mal eine gute Idee ... - Reihenüblich große Fibelschrift, kurze Textabschnitte, Fragen zum Textverständnis und zahlreiche farbige Illustrationen mit den bekannten TV-Figuren, die vermutlich viele Kinder zu diesem Erstlesetitel greifen lassen. Weitere Wickie-Bände für die 2. Klasse folgen.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Serie / Reihe: Wickie und die starken Männer (19 Medien)

Schlagwörter: Kinderbuch Antolin Klasse-2 Klasse-1 AFFEN WIKINGER

Interessenkreis: ERSTES LESEN

Bornstädt, Matthias ¬von¬:
Affentheater an Bord / Matthias von Bornstädt. - 1. Aufl. - Stuttgart : Klett-Lerntraining, 2011. - 32 S. : überw. Ill. (farb.) ; 23 cm. - (Wickie und die starken Männer) (Lesen lernen : 1. Klasse, ab 6 Jahren) (Lesen lernen mit dem Schulbuchprofi)
ISBN 978-3-12-949052-5 fest geb. : EUR 7.99

83011047545 - BOR - Signatur: BOR - Kinderlit.

Der kleine Nino rettet seine Geschwister Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Symes, Ruth


Rezension

Ein Wiedersehen mit dem knubbeligen Dinosaurier Nino (vgl. BA 10/10): Immer noch versucht er zu zeigen, wie gefährlich er ist. Deshalb brüllt er auch furchtbar laut, was zwar den 3 kleinen Geschwistern gefällt, nicht aber seinen Eltern. Als er mit seinem Gebrüll jedoch die schlafenden Geschwister vor dem Angriff eines Flugsauriers rettet, ist Nino ein Held und alle wollen das Brüllen von ihm lernen. Die überwiegend doppelseitigen Illustrationen von Sean Julian sind fantasievoll ausgeschmückt und in fröhlichen, bunten Farben gehalten. Obwohl nicht realitätsgetreu gezeichnet, sind doch verschiedene Arten von Dinosauriern zu erkennen, allen voran die Tyrannosaurus Rex. Kinder werden sich leicht mit dem Helden der Geschichte identifizieren. Beim ersten Lesen blieb allerdings nur der Eindruck haften, dass Brüllen etwas Tolles ist. Darum ist es wichtig, dass Kindern die unterschiedlichen Situationen nahe gebracht werden - hier ist es hilfreich, um einen Angriff abzuwehren, da hält es die kleinen Geschwister vom Schlafen ab oder stört einfach nur. Überall möglich.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Bilderbuch RETTUNG Dinosaurier Klasse-1 JUNGTIERE Geschwister IMPONIERGE

Symes, Ruth:
¬Der¬ kleine Nino rettet seine Geschwister / Ruth Symes. Ill. von Sean Julian. - Gießen [u.a.] : Brunnen-Verl., 2011. - [14] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 29 cm
Einheitssacht.: Little Rex and the big roar . - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-7655-6895-4 fest geb. : EUR 11.99

83011050469 - 1 - Signatur: 1 Symes - Kinderlit.

Wie spät ist es? Medium der interaktiven Leseförderung Antolin lern die Uhr mit dem kleinen Raben Socke

Moost, Nele


Rezension

Eine lustige Geschichte mit dem kleinen frechen Raben und seinen Freunden; mit einer Uhr mit verstellbaren Zeigern.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Sachbilderbuch Klasse-1 RABE UHR

Moost, Nele:
Wie spät ist es? : lern die Uhr mit dem kleinen Raben Socke / Nele Moost. Annet Rudolph. - Esslingen : Esslinger, 2010. - [8] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 28 cm
ISBN 978-3-480-22767-9 fest geb. : EUR 9.95

83011051465 - PÄ 0 - Signatur: PÄ - SK u SK0

Hexe Lillis lustigste Witze für Erstleser Medium der interaktiven Leseförderung Antolin



Rezension

Rund um die beliebte Film- und Fernsehhexe Lilli wird in dieser Witzesammlung in einem Sonderband der an der Lilli-Figur am Lesebändchen erkennbaren Reihe für Erstleser erzählt. In 4 Kapiteln mit Hexe Lillis besten Schülerwitzen und liebsten Tierwitzen, Hektors Lieblingswitzen und dem Allerbesten aus Lillis Witzekiste agieren neben Lilli ihr kleiner Bruder Leon oder ihr pummeliger Drachenfreund Hektor. Auch die aus der letzten Neuauflage "Hexe Lilli stellt die Schule auf den Kopf" (ID-A 10/11) bekannte Lehrerin Frau Grach wurde in mehr oder weniger bekannte Witze eingebaut. Die kurzen Texte in großer Fibelschrift sind ein idealer Einstieg für Leseanfänger ab der 1. Klasse, für die es auch Unterrichtserarbeitungen gibt. Das Buch ist mit witzigen Farbcartoons B. Riegers ansprechend illustriert, mit mindestens 3 Rechtschreib- oder Bezugsfehlern (S. 38, 44, 47) aber zu oberflächlich korrekturgelesen. Dennoch könnte es gerade wegen seiner Titelheldin noch vor anderen Witzesammlungen für Erstleser (zuletzt z.B. "Der Witz-O-Mat", ID-A 10/11 oder "Das große Witzebuch", BA 12/10) auf breiteres Interesse stoßen.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen
Dieses Medium ist zur Zeit ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Serie / Reihe: ¬Der¬ Bücherbär : Hexe Lilli für Erstleser : 1. Klasse (4 Medien)

Schlagwörter: Kinderbuch Antolin Anthologie Klasse-1 WITZ

Interessenkreis: ERSTES LESEN

Hexe Lillis lustigste Witze für Erstleser / Knister. Mit farb. Bildern von Birgit Rieger. - 1. Aufl. - Würzburg : Arena, 2011. - 47 S. : überw. Ill. (farb.) ; 21 cm. - (¬Der¬ Bücherbär : Hexe Lilli für Erstleser : 1. Klasse)
ISBN 978-3-401-09694-0 fest geb. : EUR 6.99

83011054820 - KNI - Signatur: KNI - Kinderlit.

Elmar und der Superelefant Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

McKee, David


Rezension

Eines Morgens hört Elmar ein lautes "Oh nein". Mitten in einem Dornenbusch entdeckt er: Superelefant. Sein schönes Heldenkostüm ist zerrissen. Armer, armer kleiner Superheld! Ganz klar: Der kleine Superelefant braucht Elmars Hilfe! Und da hat Elmar auch schon eine Idee ... (Verlagstext)

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Bilderbuch Klasse-1 VERSTECKEN ELEFANTEN KOSTUEM HILFE

Interessenkreis: LUSTIGES

McKee, David:
Elmar und der Superelefant / David McKee. - Stuttgart : Thienemann, 2011. - [14] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 23 cm
Einheitssacht.: Elmer and Super El . - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-522-43696-0 fest geb. : EUR 11.95

83011057285 - 1 - Signatur: 1 McKee - Kinderlit.

Mein erstes großes Buch vom kleinen Raben Socke Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Moost, Nele


Rezension

Nach "Das große Buch vom kleinen Raben Socke" (BA 11/05) und "Das neue große Buch vom kleinen Raben Socke" (BA 8/10) jetzt ein Band mit 4 Geschichten über den frechen Ringelsockenträger, die bisher nur als Hartpappe erschienen sind. Entsprechend ist die Aufmachung: kurze Texte auf stabilen dicken Seiten, wattierter Einband. Enthalten ist "Alles gefunden!" (Liste Pappbilderbücher 1/05), "Alles wächst!" (BA 7/02), "Alles geheim!" (Liste Pappbilderbücher 2/07) und "Alles wach?" (hier nicht besprochen). Überall, auch aufgrund des günstigen Preises empfohlen.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Bilderbuch Klasse-1 RABE

Moost, Nele:
Mein erstes großes Buch vom kleinen Raben Socke / erzählt von Nele Most. Mit Bildern von Annet Rudolph. - Esslingen : Esslinger, 2011. - [25] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 27 cm
ISBN 978-3-480-22884-3 fest geb. : EUR 12.95

83011060476 - 1 - Signatur: 1 Moost - Kinderlit.

Emil - Besuch im Leuchtturm Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Haas, Rick de


Rezension

Emil wohnt mit seiner Großmutter und Hund Arthur in einem Leuchtturm. Ein heftiger Wintereinbruch bringt Unmengen von Schnee. Eine turbulente Zeit beginnt, denn nachts klopft es zaghaft an die Tür und ein Kaninchen bittet um Obdach, das ihm gern gewährt wird. Kurz darauf bittet eine Eule um Unterschlupf ... Ihr folgen jeden Tag neue Gäste, die samt ihren Familien auf der steilen Treppe des Leuchtturms ein sicheres Plätzchen bekommen. Eines Tages fleht jedoch ein Fuchs um Aufnahme. Kann man ihm vertrauen? Plötzlich fehlt die Möwe ... Der niederländische Illustrator Rick de Haas (vgl. BA 4/05) legt hier ein nettes Bilderbuch vor, das thematisch an "Es klopft bei Wanja in der Nacht" erinnert (vgl. BA 12/85). Kindgerecht erzählt es von gegenseitigem Vertrauen, Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme und Umgang mit Vorurteilen. Quirlige, detailreiche Aquarellillustrationen, die je nach Situation in warmen oder kühlen Farbtönen gehalten sind, laden zum Verweilen ein. Interessante Bildausschnitte und Perspektivenwechsel lenken den Blick des Betrachters und betonen so Erzähltempo und Raumsituation. Gern empfohlen.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen
Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 26. Oktober 2018 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Schlagwörter: Antolin Bilderbuch Tiere Klasse-1 VERTRAUEN BESUCH LEUCHTTURM

Interessenkreis: TIERE

Haas, Rick ¬de¬:
Emil - Besuch im Leuchtturm / Rick de Haas. - Zürich : NordSüd, 2011. - [13] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 29 cm
Einheitssacht.: Elmo en de winterslapers . - Aus dem Niederländ. übers.
ISBN 978-3-314-10045-1 fest geb. : EUR 13.95

83011061324 - 1 - Signatur: 1 Haas - Kinderlit.

Conni-Geschichten zum Lesenlernen Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Boehme, Julia


Rezension

Riesenschreck für Conni: Kater Mau ist verschwunden! Connis Lehrerin erlaubt den Kindern, ihre Haustiere mit in die Schule zu bringen. Was für ein toller Tag! Während einer Schlossbesichtigung wünscht sich Conni, einmal Prinzessin zu sein. 3 Einzeltitel (hier nicht besprochen) rund um die bekannte Figur von J. Boehme sind in diesem Sammelband - hier für die 1. Lesestufe der "Lesemaus" - zusammengefasst (2 weitere Bände für Lesestufe 1 sowie 2/3 in dieser Nr.). Der Text in Fibelschrift ist abgestimmt auf erste Leseversuche und von H. Albrecht kindlich-spielerisch illustriert, wobei die Substantive durch Bilder ersetzt werden. Abwechslungsreiche Buchstabenrätsel, Rätselfragen, Infoseiten und die Wörterlisten am Ende der Geschichten regen zusätzlich dazu an, sich intensiv mit dem Text zu beschäftigen. Extra-Beigabe: ein herausnehmbares ABC-Poster. Besonders geeignet für Mädchen ab 5/6. Neben anderen Erstlesetiteln der Reihe schon wegen des günstigen Preises und des beliebten Themas als Erstlesefutter gern empfohlen.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen
Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 23. Oktober 2018 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Serie / Reihe: Lesemaus zum Lesenlernen (16 Medien)

Schlagwörter: Kinderbuch Antolin Mädchen Anthologie Klasse-1

Interessenkreis: ERSTES LESEN

Boehme, Julia:
Conni-Geschichten zum Lesenlernen / [Julia Boehme. Mit Bildern von Herdis Albrecht]. - Sonderausg. im Sammelbd. - Hamburg : Carlsen, 2011. - 87 S. : überw. Ill. (farb.) ; 22 cm. - (Lesemaus zum Lesenlernen)
ISBN 978-3-551-06610-7 fest geb. : EUR 5.00

83011061804 - BOE - Signatur: BOE - Kinderlit.

Ein Elch zum Knuddeln Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Bornstädt, Matthias von


Rezension

Auch mit der beliebten Heldenfigur Wickie lässt sich bestens das Lesen in der bereits bewährten Klett-Lese-Lernreihe trainieren. (zuletzt für die 1. Klasse: "Affentheater an Bord"; ID-A 11/11). - Beim Holzholen im Wald treffen Wickie und sein Vater Halvar einen prächtigen Elch. Er hat einen verletzten Hinterlauf, läuft nicht weg. Halvar und Wickie nehmen ihn mit ins Dorf. Halvars Frau Ylva verarztet ihn, er darf bleiben, bis er geheilt ist. Besonders Halvar schließt ihn ins Herz, will ihn gar nicht mehr fortlassen. Allerdings stiftet der Elch bald allerlei Chaos. Ein Elch ist kein Haustier, und ins Bett gehört er schon gar nicht! Der Elch muss zurück in die Natur. Aber wie Halvar davon überzeugen? Da hat Wickie eine Idee ... - Der clevere kleine Wikinger lockt auch diesmal Leseanfänger zum Lesen. Der Text mit 4 Zeilen pro Seite ist groß gedruckt und reich mit Bildern im bekannten TV-Stil aufgelockert. Am Buchende gibt es wie stets Fragen zum Leseverständnis. - Harmloses, heiteres Lesefutter für Leseanfänger. Breit einsetzbar.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Serie / Reihe: Wickie und die starken Männer (19 Medien)

Schlagwörter: Kinderbuch Antolin Klasse-1 WIKINGER ELCH

Interessenkreis: ERSTES LESEN

Bornstädt, Matthias ¬von¬:
¬Ein¬ Elch zum Knuddeln / Matthias von Bornstädt. - 1. Aufl. - Stuttgart : Klett Lerntraining, 2011. - 32 S. : überw. Ill. (farb.) ; 23 cm. - (Wickie und die starken Männer) (Lesen lernen : 1. Klasse, ab 6 Jahren) (Lesen lernen mit dem Schulbuchprofi)
ISBN 978-3-12-949057-0 fest geb. : EUR 7.99

83012002868 - BOR - Signatur: BOR - Kinderlit.

Keine Angst vor Pferden Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Arold, Marliese


Rezension

Luisa ist neu auf der Pony-Schule (vgl. aus derselben Reihe "Lotte ist weg", BA 3/10, und "Ein Fohlen für Lotte", BA 8/10). Sie soll neben Finn sitzen, der auf die Neue keine Lust hat und ihr vorschwindelt, wie wild und gefährlich die Ponys alle seien. Zunächst fällt Luisa darauf herein und hat gleich ihre liebe Not mit dem Pony Lasse, das sie betreuen soll ... Nette Pferdegeschichte in großer Fibelschrift für Leseanfängerinnen im 1. Schuljahr, bunt illustriert und mit dem reihenüblichen Leserätsel zum Schluss. Gern empfohlen.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Serie / Reihe: ¬Die¬ Pony-Schule (3 Medien)

Schlagwörter: Kinderbuch Antolin Schule Klasse-1 PONY FOHLEN

Interessenkreis: ERSTES LESEN

Arold, Marliese:
Keine Angst vor Pferden / Marliese Arold. Bilder von Miriam Cordes. - Hamburg : Oetinger, 2012. - 37 S. : überw. Ill. (farb.) ; 21 cm. - (¬Die¬ Pony-Schule) (Sonne, Mond und Sterne : 1. Klasse)
ISBN 978-3-7891-1251-5 fest geb. : EUR 7.95

83012009196 - ARO - Signatur: ARO - Kinderlit.

Otto, der Bücherbär Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Cleminson, Katie


Rezension

Otto ist ein Bücherbär, das heißt, er lebt in einem Buch. Was jedoch keiner weiß: Er wird lebendig, kann aus seinem Buch steigen und seine Umgebung erkunden. Kritisch wird es allerdings für den knuddeligen Helden, als er von einem seiner "Ausflüge" zurückkehrt und merkt, dass er bei einem Umzug zurückgelassen wurde. Aber tatkräftig wie er ist, macht er zuerst einen Plan und sich dann auf den Weg ins große Abenteuer. Doch in der Stadt fühlt er sich nicht wohl, alles ist zu groß, zu laut, zu unfreundlich, zu nass usw. Bis ihn ein freundliches Schicksal in ein Haus führt, das voll ist mit interessanter Literatur, in dem er vielen Wesen aus Büchern begegnet und in dem er sich schnell wohlfühlt. Mit einem Wort: Die Stadtbücherei wird seine neue Heimat. Die englische Autorin/Zeichnerin (geboren 1984) bietet hier zwar auch eine liebevolle Werbung für Bibliotheken, zuvörderst erzählt sie jedoch eine originelle, sehr unterhaltsame Bilderbuch-Variation eines schon mehrfach genutzten Grundgedankens, die sie mit klaren Konturen gezeichnet und sparsam in Pastelltönen koloriert hat. Für alle Bibliotheken.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Bilderbuch Klasse-1 Bär Stadt ABENTEUERR ILLUSTRATI LEBENDIGWE VERLEBENDI

Interessenkreis: ABENTEUER

Cleminson, Katie:
Otto, der Bücherbär / Katie Cleminson. - Mannheim : Sauerländer, 2012. - [16] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 28 cm
Einheitssacht.: Otto, the book bear . - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-411-80981-3 fest geb. : EUR 14.99

83012009552 - 1 - Signatur: 1 Clemi - Kinderlit.

Stimmt das, Luzie? Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Langreuter, Jutta


Rezension

Luzie ist eine kleine Meisterin im Flunkern und Geschichtenerzählen. Im Kindergarten stiftet sie damit Verwirrung und muss sich belehren lassen: "Wenn man es nötig hat, zu lügen, stimmt was nicht." Daraufhin beschließt sie, "jetzt immer die Wahrheit zu sagen". Doch als Luzie den Kindern erzählt, dass ihre Mutter wirklich Pilotin und der Vater Opernsänger ist, glaubt ihr keiner mehr. Bei einem Kindergartenausflug wird Luzie von einem Fremden bedrängt. Sie entzieht sich ihm durch eine geschickte Notlüge und wird dafür später sehr gelobt. - Die Autoren (J. Langreuter, vgl. ID-A 36/11) beschreiben vielfältige Situationen, in denen Luzie flunkert, lügt oder sich herausredet, wobei die Definition von "Lüge" vage bleibt. Mit ihrem "erhobenen Zeigefinger" macht Luzies Erzieherin keine gute Figur. S. Prickens satt bunte Bilder (vgl. "Stolz wie Oskar"; ID-A 9/11) stecken voller leicht karikierter Figuren und lustiger Tiere aus Luzies Alltags- oder Fantasiewelt. Zum Thema sind Titel wie "Nicht flunkern, kleiner Prinz" (BA 10/08), "König Wirklichwahr" (BA 4/07) oder "Fanny und der Lügenlöwe" (BA 6/01) vorzuziehen.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Mädchen Bilderbuch Klasse-1 LÜGE PHANTASIE

Langreuter, Jutta:
Stimmt das, Luzie? / eine Geschichte von Jutta Langreuter.... Mit Bildern von Stephan Prick. - Ravensburg : Ravensburger Buchverl., 2012. - [13] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 30 cm
ISBN 978-3-473-44575-2 fest geb. : EUR 12.99

83012009790 - 1 - Signatur: 1 Langr - Kinderlit.

Der kleine Fuchs wird wieder gesund Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Merz, Christine


Rezension

Der kleine Fuchs merkt beim Erwachen, dass heute irgendetwas anders ist. Er denkt an das Leberwurstbrot, das er gestern mit einem Happs aufgefressen hat. Da wird dem kleinen Fuchs schlecht, im Bäuchlein zwickt und zwackt es - er ist krank. Mama bringt ihren Fuchs ins Bett, singt "Armes Füchslein, bist du krank" und kocht dem kleinen Patienten Kamillentee, der gegen den Zwickbauch helfen soll. Die Eule empfiehlt ein warmes Kirschkernsäckchen, und als sich beim Fuchs noch Durchfall einstellt, verordnet Frau Dr. Dachs Bettruhe. Mama und Papa erzählen ihrem Sohn Geschichten und am Ende des Tages merkt der kleine Fuchs, dass es ihm schon besser geht. Die doppelseitigen, in warmen Pastellfarben liebevoll illustrierten Bilder (hervorzuheben sind hier besonders die ausdrucksstarken Tiergesichter) von E. Bruder harmonieren wunderbar mit dem Text der Autorin Chr. Merz (seit 1996 Chefredakteurin der Zeitschrift "kindergarten heute"). Die Geschichte hilft den Kindern die Angst vor Krankheit zu nehmen. Schon das Cover lässt den Betrachter erkennen, dass ihn eine warmherzige Geschichte erwartet. Gerne empfohlen.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Bilderbuch KRANKHEIT Klasse-1 ELTERN FUCHS PFLEGEBEDU

Merz, Christine:
¬Der¬ kleine Fuchs wird wieder gesund / eine Geschichte von Christine Merz. Mit Bildern von Elisabeth Bruder. - Freiburg [u.a.] : Kerle, 2012. - [13] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 29 cm
ISBN 978-3-451-71117-6 fest geb. : EUR 12.95

83012012565 - 1 - Signatur: 1 Merz - Kinderlit.

Streng verboten! Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Ritchie, Alison


Rezension

Viele Tiere leben in Eintracht im und am Teich von Frau Gans. Als sie ein paar Tage weg muss, überträgt sie die Aufsicht Erpel. Der ist sich seiner Verantwortung nur allzu bewusst und nach und nach ist der Teich voller Verbotsschilder. Als er erkennt, dass er alle verjagt hat, tut es ihm leid und er sucht nach einem Ausweg. Das farbenfrohe Cover zeigt einen rechthaberisch wirkenden Erpel mit ein paar verdutzten Teichbewohnern. Der signalrot geschriebene Titel in Form eines Schildes wirkt wie frisch gepinselt und macht neugierig. Es ist das 1. ins Deutsche übersetzte Werk der Illustratorin Hannah George, während es das 4. hier besprochene Bilderbuch der Autorin ist (zuletzt BA 10/08). Die Farbpalette ist lieblich-bunt und die Bilder voller Leben und Details. Die Teichbewohner sind niedlich und für manche vielleicht an der Grenze zum Kitsch dargestellt. Mit Beginn des Kindergartenalters werden Kinder verstärkt mit Grenzen und auch Verboten konfrontiert, sodass dieses Buch mit einer eher untypischen Thematik breit empfohlen werden kann.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Bilderbuch Klasse-1 TEICH VERANTWORT ENTE VERBOTENE UEBERTREIB

Ritchie, Alison:
Streng verboten! / Alison Ritchie. Hannah George. - 1. Aufl. - Bindlach : Loewe, 2012. - [12] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 29 cm
Einheitssacht.: Duck says don't . - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-7855-7468-3 fest geb. : EUR 12.95

83012013391 - 1 - Signatur: 1 Ritch - Kinderlit.

Wickie in der Klemme Medium der interaktiven Leseförderung Antolin [mach deinen Lese-Führerschein online]

Bornstädt, Matthias von


Rezension

Eine weitere Wickie-Erstlesegeschichte für Kinder in der 1. Klasse (vgl. "Ein Elch zum Knuddeln", ID-A 42/11; "Affentheater an Bord" und "Die Gespenster kommen", beide ID-A 11/11). Diesmal plagt Wickie ein schlimmer Schnupfen, sodass er sogar einen Nasenverband bekommt. Dummerweise kann er sich nur gar nicht mehr an der Nase rubbeln, wenn er eine gute Idee braucht! Als aber der schreckliche Sven mit seiner Piratenbande aufkreuzt, hat Wickie zum Glück trotz seines Nasenverbandes eine prima Idee ... Wiederum eine originelle Erstlesegeschichte in großer Fibelschrift, bunt illustriert und mit den reihenüblichen Fragen zum Leseverständnis. Weitere Leseübungen zum Buch finden Kinder mit ihren Eltern zudem unter www.lesedrachen-club.de.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Serie / Reihe: Wickie und die starken Männer (19 Medien)

Schlagwörter: Kinderbuch Antolin Klasse-1 WIKINGER SCHNUPFEN VERBAND M

Interessenkreis: ERSTES LESEN

Bornstädt, Matthias ¬von¬:
Wickie in der Klemme : [mach deinen Lese-Führerschein online] / Matthias von Bornstädt. - 1. Aufl. - Stuttgart : Klett-Lerntraining, 2012. - 32 S. : überw. Ill. (farb.) ; 23 cm. - (Wickie und die starken Männer) (Lesen lernen : 1. Klasse, ab 6 Jahren) (Lesen lernen mit dem Schulbuchprofi)
ISBN 978-3-12-949068-6 fest geb. : EUR 7.99

83012014983 - BOR - Signatur: BOR - Kinderlit.

Geschichten vom Piloten Turbo Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Gehm, Franziska


Rezension

Der neue Band aus der "Bildermaus"-Erstlesereihe enthält 4 kurze Abenteuergeschichten von Turbo, dem mutigen Piloten. Reihenüblich ersetzen hier kleine Bilder die Substantive im Text; große Fibelschrift, bunte Illustrationen von Betina Gotzen-Beek. Erstlesefutter zum Mit- oder Selberlesen besonders für Jungs.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Kinderbuch Antolin Anthologie Klasse-1 LESEBILDER Flugzeugführerin

Interessenkreis: ERSTES LESEN

Gehm, Franziska:
Geschichten vom Piloten Turbo / Franziska Gehm. Ill. von Betina Gotzen-Beek. - 1. Aufl. - Bindlach : Loewe, 2012. - 36 S. : überw. Ill. (farb.) ; 25 cm. - (Bildermaus : 1. Lesestufe) (Leselöwen - das Original)
ISBN 978-3-7855-7037-1 fest geb. : EUR 7.95

83012015750 - GEH - Signatur: GEH - Kinderlit.

Mediensymbole

Aktuell, CD-Kinder, CDROM Erw, CDROM Kinder, DVD, DVD Kinder, DVDR Erw, DVDR Kinder, Karten, Kinderlit., Mus.-CD Erw, Romane, Sachlit., SJ, SK u SK0, SLJ, Zeitschr.
CD-Erw

Medienstatus

  • Medium ist entleihbar
  • Medium ist vorgemerkt
  • Medium ist ausgeliehen
  • Medium ist ausgeliehen und vorgemerkt
  • Medium ist mehrfach vorhanden