Abstrakter Expressionismus
Sachbuch Erw.

Bild-Text-Band mit der Einführung in die bekannte Kunstrichtung Abstrakter Expressionismus, die in den 40er-Jahren in den USA entstanden ist und in der gestischen Malerei von J. Pollock ihren Höhepunkt erreichte. Eingeführte Reihe des Verlages, die Einblicke in einzelne Kunstströmungen und Stile liefert (zuletzt "Dadaismus", ID-A 9/16, und "Symbolismus", ID-A 36/16). Diese in Aufmachung, Gliederung und Preis veränderte Neuausgabe des vor 12 Jahren erschienenen Titels (ID-A 46/05) ist durch größeres Format und Festbindung bibliotheksfreundlicher, im Inhalt durch die Reduzierung der Künstlerzahl übersichtlicher geworden. Am Anfang - wie gehabt - eine 20-seitige Einführung in das Thema. Danach folgen wie in der Vorauflage einzelne Bildinterpretationen, deren Unterteilung in Jahrzehnte nach dem Entstehungsdatum des Werkes diesmal weggefallen ist. Jetzt werden Werke von insgesamt 22 Künstler alphabetisch nach dem Künstlernamen und wie gewohnt auf je einer Doppelseite vorgestellt. Die Autorin B. Hess aus Köln ist bekannt durch ihre Veröffentlichungen zur zeitgenössischen Kunst, z.B. über W. de Kooning oder L. Fontana. Text in Kleindruck. Als eine solide Einführung in das Thema nach "Le grand geste!" (ID-A 20/10) weiterhin sehr empfohlen. Die Vorauflage kann verbraucht werden. (1)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Kleine Reihe 2. (2 Medien)

Schlagwörter: Abstrakter Expressionismus

Abstrakter Expressionismus / Barbara Hess, Uta Grosenick (Hg.). - Köln : TASCHEN, 2016. - 95 Seiten : Illustrationen : teilweise schwarz-weiß ; 27 cm. - (Kleine Reihe 2.0)
ISBN 978-3-8365-0500-0 fest geb. : EUR 9.99

0028181001 - K 157.2 - Signatur: K 157.2 Abs - Sachbuch Erw.