Delacourt, Grégoire
Alle meine Wünsche ; Roman
Belletristik Erw.

Jocelyne ist in den besten Jahren, ihre Kinder sind aus dem Haus und sie hat einen kleinen Kurzwarenladen, den sie mit viel Liebe führt. Eher nebenbei füllt sie eines Tages einen Lottoschein aus und wird Lotto-Millionärin. Doch Geld allein macht nicht glücklich ... Jocelyne ist in den besten Jahren, ihre Kinder sind aus dem Haus und sie hat einen kleinen Kurzwarenladen, den sie mit viel Liebe führt. Außerdem betreut sie einen beliebten Blog, in dem sie Handarbeitstipps weitergibt. Eher nebenbei füllt sie eines Tages einen Lottoschein aus und wird Lotto-Millionärin. Nach ein paar Tagen der Überlegung kommt sie zu dem Schluss, dass sie zufrieden ist mit ihrem Leben, dass sie selbst ihren anstrengenden und manchmal ungehobelten Mann liebt und sie beschließt, ihren Gewinn zu Hause zu verstecken. Doch leider kommt ihr Mann ihr auf die Schliche und macht sich mit dem Geld aus dem Staub. Der in Frankreich gefeierte Bestseller ist der 1. Roman des Autors, der ins Deutsche übersetzt wurde. Er ist ein kleines, feines Juwel in einer einfachen, gut lesbaren Sprache. Delacourt zeigt, dass in einem geordneten Alltag große Zufriedenheit herrschen kann und erreicht, dass der Leser sich über sein eigenes kleines Leben Gedanken macht. Das Cover allerdings würde eher zu einem Nähbuch passen. Gerne bereits für Bestände mittlerer Bibliotheken.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Frauen

Delacourt, Grégoire:
Alle meine Wünsche : ; Roman / Grégoire Delacourt. - Hamburg : Hoffmann und Campe, 2012. - 126 S. ; 21 cm
Einheitssacht.: ¬La¬ liste des mes envies. - Aus dem Franz. übers.
ISBN 978-3-455-40384-8 fest geb. : EUR 15.99

0008806001 - R 11 - Signatur: R 11 Del - Belletristik Erw.