Evers, Horst
Alles außer irdisch ; Roman
Belletristik Erw.

Bei der Eröffnung des Flughafens BER stürzt plötzlich ein außerirdisches Raumschiff auf die Startbahnen. Für Goiko Schulz ist dies der Auftakt zu einer ebenso abenteuerlichen wie absurden Odyssee, an dessen Ende der interplanetare Verbrauchergerichtshof stehen soll. Der Flughafen BER wird eröffnet. Ein großer Tag für Berlin und Brandenburg. Genau 7,34 Sekunden lang läuft er wunderbar. Dann allerdings stürzt quasi aus dem Nichts ein wirklich großes Raumschiff auf alle 3 Startbahnen. Dies ist der Auftakt zu einer Geschichte, die alles, was wir über außerirdisches Leben zu wissen meinten, über den Haufen wirft. Es treten auf: hochentwickelte Zivilisationen, denen lange Weltraumflüge längst viel zu mühsam sind und die andere Welten einfach online erobern; hyperintelligentes, sprechendes Plastik; Chamäleonsoldaten, die automatisch die Form annehmen, die ihnen gerade den größten Vorteil verschafft - und Goiko Schulz, 36 Jahre alt und eigentlich nur für seine Mutter etwas Besonderes. (Verlagstext) *** Dieser Titel kann für Sie ab sofort vorgemerkt werden. Die Auslieferung durch die ekz erfolgt unmittelbar nach Erscheinungstermin - unabhängig von der später folgenden bibliothekarischen Begutachtung.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Humor/Satire

Evers, Horst:
Alles außer irdisch : ; Roman / Horst Evers. - Berlin : Rowohlt, 2016. - 366 S. ; 21 cm
ISBN 978-3-87134-815-0 fest geb. : EUR 19.95

0022962001 - R 11 - Signatur: R 11 Eve - Belletristik Erw.