Vaillant, John
Am Ende der Wildnis ; Umweltaktivist oder Ökoterrorist? ; die wahre Geschichte vom Verschwinden des Grant Hadwin
Sachbuch Erw.

Was mag den Umweltaktivisten Hadwin 1997 getrieben haben, die legendäre Goldene Fichte zu fällen, einen gigantischen Baum in der Wildnis der Queen Charlotte Islands im Westen von British Columbia? Eine Rekonstruktion Hadwins Lebens und Motive seines Handelns. Was mag Grant Hadwin 1997 getrieben haben, Kiidk'yaas, die legendäre Goldene Fichte zu fällen, diesen gigantischen Baum in der Wildnis der Queen Charlotte Islands (Haida Gwaii) im Westen von British Columbia? Der Baum war einzigartig. Sein Nadelkleid glänzte golden wegen Chlorophyllmangel. Die Ureinwohner vom Stamm der Haida verehrten ihn als Gottheit. Hadwin hatte harsche Kritik am gewaltigen Holzeinschlag der Holzmagnaten in den letzten Regenwäldern des Nordens geübt, war als Forstingenieur und Holzfäller aber an der Erschließung unzugänglicher, äußerst ertragreicher Waldgebiete in den kanadischen Küstenregionen beteiligt. Zum anberaumten Prozess erscheint er nicht. Sein Kajak wird angespült, er selbst bleibt verschollen. Vaillant, mehrfach ausgezeichneter Journalist aus Vancouver (vgl. "Der Tiger", BA 12/10), geht Leben und Motiven Hadwins nach und beschreibt auf ungemein intensive, anschauliche Art auch Techniken des Holzfällens sowie die Geschichte des Holz- und Pelzhandels. Mit Schwarz-Weiß-Fotos und Karten. Wesentlich mehr als nur eine ökologische "crime story". - Ganz besondere Empfehlung! (2)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Vaillant, John:
Am Ende der Wildnis : ; Umweltaktivist oder Ökoterrorist? ; die wahre Geschichte vom Verschwinden des Grant Hadwin / John Vaillant. - 1. Aufl. - München : Blessing, 2012. - 366 S. : Ill., Kt. ; 22 cm
Einheitssacht.: ¬A¬ true story of myth, madness and greed. - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-89667-470-8 kt. : EUR 19.95

0011644001 - N 071 - Signatur: N 071 Vai - Sachbuch Erw.