Blondel, Jean-Philippe
Andrea Sawatzki & Christian Berkel lesen Jean-Philippe Blondel "6 Uhr 41"
Hoerbuch Erw.

Cécile, eine erfolgreiche 47-Jährige, fährt nach einem Elternbesuch mit dem Frühzug nach Paris zu Job und Familie zurück. In ihrem Sitznachbarn erkennt sie ihre Jugendliebe Philippe. Ein Spiel um Erkennen und Vermeiden beginnt, und jeder memoriert die alte Liebesgeschichte still aus seiner Sicht. Cécile, eine erfolgreiche 47-Jährige, fährt nach einem unerfreulichen Elternbesuch mit dem Frühzug nach Paris zu Job und Familie zurück. In ihrem Sitznachbarn erkennt sie ihre Jugendliebe Philippe. "Beide erstarren im Wiedererkennen, jeder für sich alleine erinnert die Verliebtheit, die Irrtümer, die Verletzungen und den Bruch vor fast 30 Jahren und das individuelle Scheitern in den Jahren seither. Kurz vor Ankunft offenbaren sie ihr gegenseitiges Erkennen, unter dem Small Talk schwären alte Wunden. Cécile revidiert im letzten Moment ihre Zurückweisung - oder auch nicht? Der Leser wünscht jedenfalls innig ein Wiedersehen. Das Kammerspiel im Zugabteil fesselt bis zum offenen Schluss" (B. Frauenschuh zum Buch, ID-A 27/14). Andreas Sawatzki und Christian Berkel sind das perfekte Gespann für komödiantische Beziehungskonflikte. Wie bereits in den Bestsellern von Daniel Glattauer (vgl. "Gut gegen Nordwind", IN 12/07; "Alle sieben Wellen", IN 20/09; "Die Wunderübung", IN-1 13/14) fesseln sie mit ihrer pointierten und süffisanten Vortragsweise, die den Hörer von Anfang an mitreißt und köstlich amüsiert.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Komödie

Interessenkreis: Liebe Lesung

Blondel, Jean-Philippe:
Andrea Sawatzki & Christian Berkel lesen Jean-Philippe Blondel "6 Uhr 41" / Aus dem Franz. von Anne Braun. Regie: Martin Freitag. - Ungekürzte Lesung. - [München] : Random House Audio, 2014. - 3 CD: 3 Std., 49 Min.
Einheitssacht.: 04 H 41. - Aus dem Franz. übers.
ISBN 978-3-8371-2853-6 15,99

0017462001 - R 11 - Signatur: R 11 Blo - Hoerbuch Erw.