Zöller, Elisabeth
Anna rennt
Belletristik Erw.

Anna hat als Einzige beobachtet, wie Georg ihren Freund Helmut bei einer Schlägerei auf dem Schulhof zu Tode getreten hat. Sie weiß nicht, ob sie reden oder schweigen soll. Anna hat als Einzige beobachtet, wie Georg ihren Freund Helmut bei einer Schlägerei auf dem Schulhof zu Tode getreten hat. Sie weiß nicht, ob sie reden oder schweigen soll.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Flüchtlinge Verantwortung Gewalt Schuld

Interessenkreis: NRW

Zöller, Elisabeth:
Anna rennt / Elisabeth Zöller. - Wien : Gabriel-Verl., 2000. - 117 S. ; 22 cm. - In neuer Rechtschreibung
ISBN 978-3-7072-6620-7

0006724001 - R 11 JUG - Signatur: R 11 JUG Zöl - Belletristik Erw.