Mahlke, Inger-Maria
Archipel ; Roman
Belletristik Erw.

Ein Familienroman, der die Jahre von 1919 bis 2015 auf Teneriffa beschreibt: ein Jahrhundert voller Umbrüche und historischer Ereignisse durch mehrere Generationen. Die mehrfach preisgekrönte und arrivierte Autorin (zuletzt "Wie Ihr wollt", ID-A 16/15) legt mit ihrem neuen Roman eine Familiengeschichte vor, die auf Teneriffa spielt und 100 Jahre abdeckt. Dabei geht die Autorin chronologisch vor - allerdings geht sie in der Zeit zurück. Das ist für einen Familienroman ungewöhnlich, und am Anfang braucht man eine Weile, um in den Roman hineinzukommen und sich daran zu gewöhnen, dass man in der Zeit zurückgeht und nicht voranschreitet. Das Buch beginnt 2015 und endet 1919. Dazwischen liegen mehrere Generationen und Jahrzehnte voller Umbrüche und historischer Ereignisse. Von Ana, der jungen Studentin, über Julio, ihren Großvater, trifft der Leser auf Figuren aus den verschiedensten Gesellschaftsschichten. Ein Glossar erleichtert dem Leser das Verständnis spanischer Begriffe und Redewendungen, auch die Figuren sind mit ihren Lebensdaten in einer Liste zusammengefasst. Ein sehr inhaltsreicher Roman, in dem man viel über die spanische Geschichte und Teneriffa erfährt. Mit einer intensiven Reaktion des Feuilletons und entsprechendem Interesse ist zu rechnen.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Familie

Mahlke, Inger-Maria:
Archipel : ; Roman / Inger-Maria Mahlke. - 1. Auflage. - Reinbek bei Hamburg : Rowohlt, 2018. - 430 Seiten ; 21 cm
ISBN 978-3-498-04224-0 fest geb. : EUR 20.00

0029569001 - R 11 - Signatur: R 11 Mah - Belletristik Erw.