Auf leisen Tatzen
Belletristik Kind

Der kleine Panda Pai langweilt sich mal wieder ganz schrecklich. Da ruft ihn Wanda, das Waschbärmädchen zur Hilfe: Ein Kind der Kaninchen-Großfamilie ist verschwunden! Nun müssen viele Zeugen befragt werden. Pai merkt schnell, dass Detektivarbeit manchmal ganz schön anstrengend ist ... Ab 4. Pai, das Kind der Kleinen Pandas im Wildpark, langweilt sich mal wieder sehr (vgl. "... unterwegs ins Abenteuer", ID-A 40/16). Da kommt die Bitte von Waschbärmädchen Wanda gerade recht, sie bei Ermittlungen zum vermissten Kind der Kaninchenfamilie zu unterstützen. Detektiv-Assistent Pai merkt jedoch bald, dass er nur die weniger attraktiven Zeugen befragen darf: Die Erdmännchensippe hat viel zu erzählen, aber keine Aussage scheint zum verschwundenen Kaninchen zu führen. Erst als Pai später die Zeugenaussagen mit eigenen Beobachtungen kombiniert, findet er das kleine Kaninchen ganz allein - unter der Kappe eines Zoowärters! Detektivgeschichten im Bilderbuch wie z.B. "Hermelin, der Mäusedetektiv" (ID-A 42/14) zielen meist auf die Altersgruppe der mindestens 5-Jährigen. Auch die vorliegende Geschichte bietet durch eine gewisse inhaltliche Komplexität Gelegenheit zum Mit-Kombinieren, der Illustrationsstil mit den niedlich gezeichneten Tierkindern setzt jedoch - wie der Vorgängertitel - beim jüngeren Publikum an. Mit dieser kleinen Einschränkung als unabhängige Fortsetzung dennoch gerne empfohlen.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Kleiner Panda Pai (3 Medien)

Schlagwörter: Detektiv Jungtiere Kleiner Panda Wildpark

Interessenkreis: Lesestart Tiere

Auf leisen Tatzen / Saskia Hula, Kerstin Schoene. - 1. Auflage. - Bindlach : Loewe, 2017. - 26 ungezählte Seiten : farbig ; 27 cm. - (Kleiner Panda Pai)
ISBN 978-3-7855-8472-9 fest geb. : EUR 12.95

0030798001 - I J 0 - Signatur: I J 0 Auf - Belletristik Kind