Lacrosse, Marie
Aufbruch in ein neues Leben ; Roman
Belletristik Erw.

Nach einer verletzenden Aussage von Franz' Vater verlässt das Dienstmädchen Irene das Weingut. Ganz allein bringt sie ihr Söhnchen Fränzel zur Welt und findet Arbeit in einer Textilfabrik. Dort lernt sie den Arbeiterführer Josef kennen und hört doch nie auf, Franz zu lieben ... Das Weingut, Band 2. Irene verdingt sich in einer Textilfabrik im pfälzischen Lambrecht, um sich und ihren Neugeborenen zu ernähren. Vorher hatte sie hochschwanger das Weingut ihres Geliebten Franz verlassen, weil die familiären Verhältnisse, seit Franz im Krieg kämpfte, untragbar geworden waren. Als dieser nun beinamputiert heimkehrt, findet er das Gut ohne Irene, die Mutter in der Psychiatrie und den Vater intrigant vor. Immer mehr deckt Franz dessen Misswirtschaft auf. Irene hingegen erleidet das harte Los aller Fabrikarbeiterinnen, bis sie Josef trifft. Marie LaCrosse, alias Marita Spang, stellt im 2. Band der Weingut-Saga (zuerst "In stürmischen Zeiten", ID-A 34/18) die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Arbeiterinnen und Arbeiter in den Mittelpunkt, ebenso Kinderarbeit und die Behandlung psychisch Kranker. Auch der Weinbau kommt nicht zu kurz. Auf fast 700 Seiten unsagbares Leid, quälend zu lesen, kaum Lichtblicke, aber am Ende versöhnlich. Mit Glossar und Literaturliste. Für Fans der Saga, Interessierte der Geschichte der Industrialisierung und Frauengeschichte allemal, als Fortsetzungsband zu Band 1 empfohlen.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 21.11.2019 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Serie / Reihe: ¬Das¬ Weingut (2 Medien)

Interessenkreis: Historisches

Lacrosse, Marie:
Aufbruch in ein neues Leben : ; Roman / Marie Lacrosse. - Originalausgabe, deutsche Erstveröffentlichung, 1. Auflage. - München : Goldmann, 2019. - 702 Seiten ; 21 cm. - (¬Das¬ Weingut; 2)
ISBN 978-3-442-20555-4 kt. : EUR 13.00

0030785001 - R 11 - Signatur: R 11 Lac - Belletristik Erw.