Musso, Guillaume
Das Atelier in Paris ; Roman
Belletristik Erw.

Madeline, eine junge Londoner Polizistin, hat sich in Paris ein abgelegenes Appartement gemietet, um zur Ruhe zu kommen. Das Appartement war früher, das Atelier eines bekannten Malers, der an dem Tod seines Sohnes zerbrach und vor einem Jahr starb. Drei Gemälde von ihm stehen noch in der Wohnung. Fasziniert von den Bildern stellt Madeline Nachforschungen über das Leben des Maler an, zusammen mit Gaspard, einem verkrachten Schriftsteller aus den USA Ein abgelegenes kleines Atelier am Ende einer Allee, mitten in Paris: Hier hat sich die Londoner Polizistin Madeline eingemietet, um eine Weile abzuschalten. Doch plötzlich sieht sie sich Gaspard gegenüber, einem mürrischen amerikanischen Schriftsteller. Offenbar gab es einen Irrtum, denn auch er hat das Atelier gemietet, um in Ruhe schreiben zu können. Das Atelier gehörte einst einem gefeierten Maler, von dem aber nur noch drei Gemälde existieren sollen - alle drei verschollen und unermesslich wertvoll. Als sie sich gemeinsam auf die Suche nach den Bildern begeben, wird ihnen schnell klar, dass den Maler ein grausames Geheimnis umgibt. (Verlagstext) *** Dieser Titel kann für Sie ab sofort vorgemerkt werden. Die Auslieferung durch die ekz erfolgt unmittelbar nach Erscheinungstermin - unabhängig von der später folgenden bibliothekarischen Begutachtung.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Thriller

Musso, Guillaume:
¬Das¬ Atelier in Paris : ; Roman / Guillaume Musso ; aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Bettina Runge (Kollektiv Druck-Reif). - München : Pendo, 2018. - 461 Seiten ; 22 cm
Einheitssacht.: ¬Un¬ appartement à Paris
ISBN 978-3-86612-446-2 kt. : EUR 16.99

0030124001 - R 11 - Signatur: R 11 Mus - Belletristik Erw.