Nadolny, Sten
Das Glück des Zauberers ; Roman
Belletristik Erw.

Pahroc kann zaubern, durch Wände gehen, in der Luft spazieren. Er überlebt 2 Weltkriege. Im Alter von 106 Jahren möchte er sein Wissen an seine gerade zur Welt gekommene Enkelin Mathilda weitergeben. Er schreibt ihr Briefe, die sie aber erst als erwachsene Frau öffnen darf. "Allem Zauber wohnt ein Anfang inne": So formulierte es sein Berliner Lehrmeister Schlosseck gern - und die Anfänge des Zauberers Pahroc reichen zurück in die Jahre vor dem 1. Weltkrieg. Schon bald kann Pahroc durch die Lüfte spazieren, später lernt er durch Wände zu gehen und für Sekunden aus Stahl zu sein, was ihm dabei hilft, auch den nächsten Krieg zu überleben. Im Alter von über 106 Jahren gilt seine größte Sorge der Weitergabe seiner Kunst an seine Enkelin Mathilda - und so schreibt er sein Leben für sie auf. (Verlagstext) *** Dieser Titel kann für Sie ab sofort vorgemerkt werden. Die Auslieferung durch die ekz erfolgt unmittelbar nach Erscheinungstermin - unabhängig von der später folgenden bibliothekarischen Begutachtung.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Biografie

Nadolny, Sten:
¬Das¬ Glück des Zauberers : ; Roman / Sten Nadolny. - München : Piper, 2017. - 315 Seiten ; 21 cm
ISBN 978-3-492-05835-3 fest geb. : EUR 22.00

0027277001 - R 11 - Signatur: R 11 Nad - Belletristik Erw.