Pollard, Helen
Das kleine französische Landhaus
Belletristik Erw.

So hat Emmy sich den Frankreich-Urlaub mit ihrem Freund Nathan nicht vorgestellt: Sie ertappt ihn in flagranti mit Gloria, der Eigentümerin ihres kleinen Hotels im Loire-Tal. Als die beiden daraufhin gemeinsam das Weite suchen und Glorias Mann Rupert einen Herzanfall erleidet, bietet Emmy ihm ihre Hilfe an. Die ungewohnte Arbeit als Beiköchin und Zimmermädchen lenkt sie von ihrem Kummer ab, sie gewinnt neue Erkenntnisse über das Leben und seinen Sinn. Dazu tragen auch gleich zwei charmante Männer, der Gärtner Ryan und der Buchhalter Alain, bei. Aber Emmy muss zurück nach England zu ihrem gewohnten Job und der unausweichlichen Aussprache mit Nathan. Oder gäbe es für sie eine Möglichkeit, in Frankreich zu bleiben? Ein flott geschriebener, leicht lesbarer Wohlfühlroman mit viel Frankreich-Ambiente, bei Bedarf gut einsetzbar.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Freundschaft Sommerlektüre20

Pollard, Helen:
¬Das¬ kleine französische Landhaus / Helen Pollard. - Köln : Bastei Lübbe, 2019. - 416 S. - Aus dem Englischen von Anke Pregler
ISBN 978-3-947610-04-4 8,90

0031241001 - R 11 - Signatur: R 11 Pol - Belletristik Erw.