Ironmonger, J. W.
Das zufällige Leben der Azalea Lewis ; Roman
Belletristik Erw.

Was ist Vorsehung, was ist Zufall? Wer bestimmt unseren Lebensweg? Dieser Frage geht Azalea zusammen mit dem Zufallsexperten Thomas nach, denn ihr Leben ist von sehr vielen Zufällen bestimmt. Während sie an eine Vorbestimmung glaubt, erklärt Thomas alles über Wahrscheinlichkeitsrechnungen. Der Roman handelt von Azalea, die als Kind auf einem englischen Jahrmarkt gefunden wird. Ihre Adoptiveltern nehmen sie mit in eine ugandische Mission. Dort wird sie von Kindersoldaten der LRA verschleppt. Nach ihrer Befreiung lebt sie in England. Als Erwachsene sucht sie Thomas auf, den sie wegen ihrer vielen Zufälle im Leben zurate zieht. Seine Wahrscheinlichkeitsrechnungen versagen bei ihr jedoch. Und schließlich hadert Thomas selbst: was ist Vorsehung, was ist Zufall? Wer bestimmt unseren Lebensweg? Der Autor (dies ist sein 1. Roman auf Deutsch) nimmt immer wieder die Totale ein, um im nächsten Moment ins Detail zu gehen - manchmal schweift er dabei etwas ab. Die Geschichte an sich setzt sich wie ein Puzzle zusammen, da der Autor zwischen den Zeiten, Kontinenten und Personen springt. Die Liebesgeschichte von Thomas und Azalea ist schnörkellos geschrieben, wird manchmal mit einem Augenzwinkern analysiert. Dieser Schreibstil taucht auch in den anderen Erzählsträngen auf und macht den Roman zu etwas Einzigartigem. Ein interessanter, gut zu lesender Roman von script5 - einem Verlag für junge Erwachsene.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Ironmonger, J. W.:
¬Das¬ zufällige Leben der Azalea Lewis : ; Roman / J. W. Ironmonger. - 1. Aufl. - Bindlach : Loewe, 2015. - 430 S.
Einheitssacht.: ¬The¬ coincidence authority . - Spende
ISBN 978-3-7855-8332-6 18,95 EUR

0028420001 - R 11 - Signatur: R 11 Iro - Belletristik Erw.