Berling, Carla
Der Alte muss weg ; Roman
Belletristik Erw.

Steffi und ihre Freundinnen sind mit sich und der Welt total unzufrieden. Das schließt Ehemänner und Sexualleben mit ein. Sie schmieden einen Plan, wie sie sich der Gatten entledigen, den Luxus aber behalten können. Die Umsetzung ist schwieriger als gedacht, oder ist doch noch Liebe im Spiel? Steffi, Mitte 50, steckt in einer tiefen Midlifekrise, ebenso ihre Freundinnen. Sie sind mit sich und der Umwelt total unzufrieden. Das schließt die Ehemänner und das Sexualleben mit ein. Sie schmieden beim gemeinsamen Kölsch-Abend einen perfiden Plan: Sie wollen sich ihrer langweiligen Ehemänner entledigen, aber den Luxus gerne behalten. Elfie versucht es tatsächlich, doch stirbt bei dem Versuch ihr geliebter Hund, nicht der Ehemann. Sie hat Glück: Der Zufall kommt ihr zu Hilfe und ihr Mann erliegt einem Herzinfarkt. Babette lässt alle im Ungewissen, ob sie ihren Mann mit vergiftetem Joghurt umgebracht hat, oder ob er das Opfer eines Supermarkterpressers wurde, der den Joghurt vergiftet hat. Steffi versucht ihren Mann ebenfalls loszuwerden, auf die klassische Weise mit Abgasvergiftung. Er überlebt und ihr kommen starke Zweifel, ob sie ihn überhaupt loswerden möchte, unterzieht er sich doch einer deutlichen Verjüngungskur und benimmt sich geheimnisvoll. Humorvoll, etwas überzogen, aber durchaus mit nachvollziehbaren Gedanken kommt dieser Titel ohne viel Gewalt aus und ist ein kurzweiliges Lesevergnügen.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 02.06.2020 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Serie / Reihe: Heyne (32 Medien)

Interessenkreis: Frauen Humor/Satire

Berling, Carla:
¬Der¬ Alte muss weg : ; Roman / Carla Berling. - Originalausgabe. - München : Wilhelm Heyne Verlag, 2019. - 317 Seiten ; 19 cm. - (Heyne; 42315)
ISBN 978-3-453-42315-2 kt. : EUR 9.99

0031880001 - R 11 - Signatur: R 11 Ber - Belletristik Erw.