Konsalik, Heinz G.
Der Arzt von Stalingrad
Film Erw.

Einer der wichtigsten deutschen Nachkriegsfilme! 1943. Stabsarzt Dr. Fritz Böhler gerät nach der Schlacht von Stalingrad in sowjetische Kriegsgefangenschaft. Der Alltag im Lager 5110/47 ist hart und unerbittlich, doch Böhler versucht trotz aller Widrigkeiten, seinen mitgefangenen Kameraden zu helfen. Mit primitivsten Mitteln führt er schwierige medizinische Behandlungen durch. Durch seine Aufopferung und Selbstlosigkeit erringt er langsam auch den Respekt seiner Feinde. Als er jedoch trotz Verbot einen Schwerkranken operiert, zieht er den Zorn des Lagerkommandanten auf sich.

Freigegeben ab 12 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Literaturverfilmung

Konsalik, Heinz G.:
¬Der¬ Arzt von Stalingrad / Heinz G. Konsalik. - Leipzig : Kinowelt Home Entertainment, 2006. - 105 Min. - FSK ab 12 freigegeben
9,99

0018340001 - R 11 - Signatur: R 11 Arz - Film Erw.