Evers, Horst
Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex
Belletristik Erw.

Der Autor erzählt Geschichten mitten aus dem Hier und Jetzt und dem prallen Leben. Er verbessert fremde Sprachen derart, dass man sie versteht, ohne sie zu sprechen; lässt sich online massieren, findet Kompromisse für die Smartphonenutzung während persönlicher Gespräche und ... Wie können wir den mannigfaltigen Tücken des Daseins begegnen? Horst Evers macht den Alltagstest und erzählt Geschichten mitten aus dem Hier und Jetzt: Er verbessert fremde Sprachen derart, dass man sie versteht, ohne sie zu sprechen; entwickelt Sportarten, deren Ausübung man vor dem eigenen Körper geheim halten kann; lässt sich online massieren und findet endlich sinnvolle Kompromisse für die respektvolle Smartphonenutzung während persönlicher Gespräche. (Verlagstext) *** Dieser Titel kann für Sie ab sofort vorgemerkt werden. Die Auslieferung durch die ekz erfolgt unmittelbar nach Erscheinungstermin - unabhängig von der später folgenden bibliothekarischen Begutachtung.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Humor/Satire

Evers, Horst:
¬Der¬ kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex / Horst Evers. - 1. Auflage. - Berlin : Rowohlt, 2017. - 234 Seiten ; 21 cm
ISBN 978-3-87134-172-4 fest geb. : EUR 16.95

0026109001 - R 11 - Signatur: R 11 Eve - Belletristik Erw.