Inusa, Manuela
Der kleine Teeladen zum Glück ; Roman
Belletristik Erw.

In einer romantischen Gasse Oxfords, der Valerie Lane, haben 5 Frauen ihre Geschäfte und unterstützen sich gegenseitig. Laurie, die Besitzerin eines Teeladens, ist seit einem halben Jahr in ihren Teelieferanten verliebt, traut sich aber nicht, ihn anzusprechen ... Band 1 der Valerie-Lane-Reihe. In einer romantischen Gasse Oxfords, der Valerie Lane, haben 5 Frauen ihre Geschäfte. Jeden Mittwoch treffen sie sich bei Laurie im Teeladen und teilen Freud und Leid. Laurie steht auch im Mittelpunkt des Romans. Sie ist seit einem halben Jahr in ihren Teelieferanten Barry verliebt und traut sich nicht, ihn anzusprechen. Mit etwas Nachhilfe ihrer Freundinnen und nach den üblichen Verwicklungen kommen sich die beiden näher. Leider ist der Roman von vorne bis hinten weichgespült. In der Straße und in Lauries Teeladen ist alles in bester Harmonie, selbst die Obdachlosen bekommen von ihr Tee und gute Worte, sind höflich und freundlich. Und auch zwischen den Figuren gibt es keine ernsthaften Konflikte. Manuela Inusa (zuletzt "Auch Donnerstags geschehen Wunder" ID-A 18/17) begründet damit eine kleine Serie, in der jedes Mal eine andere Frau mit ihrem Laden im Zentrum steht. Der zweite Teil um die Valerie Lane wird schon mit Leseprobe im Buch angekündigt. Bibliotheken die A sagen, werden also vermutlich auch B sagen müssen. Das sollte man sich angesichts der spannungsarmen Geschichte gut überlegen.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Frauen Sommerlektüre19

Inusa, Manuela:
¬Der¬ kleine Teeladen zum Glück : ; Roman / Manuela Inusa. - Originalausgabe, 1. Auflage. - München : Blanvalet, 2017. - 286 Seiten ; 19 cm. - (Blanvalet; 0500)
ISBN 978-3-7341-0500-5 kt. : EUR 9.99

0031172001 - R 11 - Signatur: R 11 Inu - Belletristik Erw.