Der Vorname
Film Erw.

Als Thomas und seine schwangere Freundin Anna bei einem Abendessen mit der Familie verkünden, dass sie ihren Sohn Adolf nennen möchten, löst das einen Streit aus ... "Als ein werdender Vater bei einem Abendessen im Familienkreis ankündigt, sein Kind 'Adolf' nennen zu wollen, entzündet sich ein Streit über die moralische Fragwürdigkeit und mögliche Auswirkungen dieses Plans, der unterdrückte Animositäten, Geheimnisse und Vorwürfe ans Licht befördert. Neuverfilmung eines französischen Theatererfolgs, die durch die Übertragung nach Deutschland die politischen Aspekte der Namenswahl stärker betont, ihnen aber keine gesellschaftsrelevante Dringlichkeit zu verleihen vermag. Mangels Anleitung der Schauspieler kommen auch die pointenreichen Scharmützel der Dialoge nur bedingt zum Tragen" (© FILMDIENST). Der Film lockte ca. 1 Mio. Zuschauer in die deutschen Kinos. Aufgrund des Kinoerfolgs und der prominenten Besetzung, u.a. mit Christoph Maria Herbst, Iris Berben und Florian David Fitz, wird der Film sicherlich kein Regalhüter sein. (Sprache: D)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Komödie Literaturverfilmung

¬Der¬ Vorname / nach dem Buch von Alexandre de La Patellière [und 1 anderer] ; Filmregisseur: Sönke Wortmann ; Drehbuchautor: Claudius Pläging ; Kamera: Jo Heim ; Komponist: Helmut Zerlett ; Schauspieler: Florian David Fitz, Janina Uhse, Christoph Maria Herbst [und andere]. - München : Constantin Film, 2019. - 1 DVD-Video (87 min) : farbig
Einheitssacht.: ¬Der¬ Vorname. - FSK ab 6 freigegeben
EAN 4011976901686

0031343001 - R 11 - Signatur: R 11 Vor - Film Erw.