Baker Kline, Christina
Der Zug der Waisen
Hoerbuch Erw.

Vivian, gerade aus Irland immigriert, verliert als kleines Kind bei einem Brand in New York ihre Familie. Zunächst im Waisenhaus lebend wird sie schließlich mit vielen anderen Kindern in einen Zug gesetzt, um auf dem Land eine neue Familie zu finden. Doch dort wird sie wie eine Sklavin behandelt. Genauso brillant wie der Roman (vgl. ID-A 4/15) ist dieses Hörbuch: ein beeindruckendes Stück Geschichte über die "Orphan-Trains", die zwischen 1854 und 1929 mehr als 200.000 Kinder in den Mittleren Westen der USA brachten. Die vollständige Lesung des New-York-Times-Bestsellers wird in angenehm kurzen Kapiteln auf einer MP3 von Beate Himmelstoß und Susanne Schroeder gelesen. Mit großer Professionalität und in angenehmer Tonlage verleihen sie in dieser Geschichte Molly, einem rebellischen Mädchen, das von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gereicht wird und schließlich auf die über 90-jährige Vivian trifft, eine Stimme. Vivian selbst emigrierte als kleines Kind mit ihren Eltern von Irland nach New York und verlor kurz darauf ihre ganze Familie. Als Waise kam sie in Familien, die sie wie eine Sklavin behandelten. Erst jetzt, viele Jahrzehnte später, erzählt sie der jungen Molly ihre Lebensgeschichte und beide Frauen fühlen sich tief verbunden. Die unterschiedlichen Zeitstränge des Romans werden durch die 2 Sprecherinnen verdeutlicht. Allen Bibliotheken zur Anschaffung empfohlen.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Lesung MP3 USA

Baker Kline, Christina:
¬Der¬ Zug der Waisen / Christina Baker Kline. Aus dem Amerikan. von Anne Fröhlich. Gelesen von Beate Himmelstoß und Susanne Schroeder. Regie: Caroline Neven Du Mont. - Vollst. Lesung. - München : ¬Der¬ HörVerl., 2014. - 1 MP3-CD ; 15 cm
Einheitssacht.: Orphan train. - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-8445-1748-4 19,99

0019171001 - R 11 - Signatur: R 11 Bak - Hoerbuch Erw.