Fischer, Julia
Die Fäden des Glücks ; Roman
Belletristik Erw.

Die Turiner Damenschneiderin Carlotta näht hochwertige Kreationen für Frauen mit wenig Selbstwert. Inmitten einer bezaubernden Welt der Stoffe, der Mode und der Oper geht sie mutig und selbstbewusst ihren eigenen Weg und findet nach einem Umweg schließlich unvermutet die Liebe. Die Turiner Damenschneiderin Carlotta (30 Jahre) näht individuelle Kreationen für Frauen mit wenig Selbstwert und schickt sie auf eine Entdeckungsreise zu sich selbst. Ihre Mutter ist Gewandmeisterin am Theater; ihre 3 Töchter haben verschiedene Väter, deren Namen sie vor ihnen geheim hält, bis Carlottas Vater stirbt und sie dessen Erbe antritt. Dadurch lernt sie den viel älteren Vincenzo kennen, den Inhaber einer traditionsreichen Weberei. Er stellt sich heraus, dass er der Vater ihres Grundschulfreundes Daniele ist, der einst auf ein Internat geschickt wurde und dadurch den Kontakt zu ihr verlor. Als sie sich wieder begegnen, glauben sie zunächst, ihre Liebe erneuern zu können. Doch dann stellen sie fest, dass sie nur geschwisterliche Gefühle füreinander hegen. Doch Carlotta reift daran, geht mutig und selbstbewusst ihren Weg bis hin zur wahren Liebe. Bezaubernder Roman voller Farben, Stoffe und modischer Details, der Einblick gibt in die Welt des Schneiderhandwerks, der Oper und die Stadt Turin, ein touristischer Geheimtipp. Akribisch recherchiert. Nach "Die Galerie der Düfte" (ID-A 21/17) empfohlen.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Liebe Sommerlektüre18

Fischer, Julia:
¬Die¬ Fäden des Glücks : ; Roman / Julia Fischer. - Originalausgabe. - München : Knaur, 2018. - 377 Seiten ; 21 cm
ISBN 978-3-426-22655-1 kt. : EUR 14.99

0029114001 - R 11 - Signatur: R 11 Fis - Belletristik Erw.