Norbury, Katharine
Die Fischtreppe ; eine Reise flussaufwärts
Belletristik Erw.

Die kranke englische Regieassistentin Kate versucht nach dem Tod ihres Adoptivvaters, durch die Suche nach ihrer leiblichen Mutter und Wanderungen entlang von Flüssen zu deren Quelle, alleine oder mit ihrer Tochter, zu sich selbst zu finden. Die englische Regieassistentin Kate versucht, selbst ernsthaft erkrankt, nach dem Tod ihres Adoptivvaters, den sie wie ihre Adoptivmutter seit ihrer glücklichen Kindheit sehr geliebt hat, ihre leibliche Mutter ausfindig zu machen, da ihr trotzdem in ihrem Leben etwas fehlt: nicht nur leibliche Verwandte, sondern vor allem ihr eigener Ursprung. Parallel dazu wandert sie, auch um eine tiefe Trauerdepression zu überwinden, an verschiedenen englischen, schottischen und walisischen Flüssen entlang zu deren Quelle, manchmal alleine, manchmal zusammen mit ihrer 10-jährigen Tochter. Der autobiografische Debütroman der in Liverpool geborenen Autorin um die Heilkraft der Natur ist ein außergewöhnliches literarisches Meisterwerk, das bereits im englischen Original zu Recht mehrere Preise gewonnen hat. Den Schwerpunkt bilden die Wanderungen, die die Autorin neben detaillierten Naturbeschreibungen immer wieder mit deren etymologischen Ursprüngen und verbundenen Sagen, aber auch persönlichen und mystischen Erfahrungen verknüpft. Emotional und tiefgründig, kontemplativ und fesselnd. Für alle unbedingt zu empfehlen.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Reisen Philosophisches

Norbury, Katharine:
¬Die¬ Fischtreppe : ; eine Reise flussaufwärts / Katharine Norbury ; aus dem Englischen von Sigrid Ruschmeier. - Erste Auflage. - Berlin : Matthes & Seitz, 2017. - 283 Seiten ; 22 cm
Einheitssacht.: ¬The¬ fish ladder
ISBN 978-3-95757-452-7 fest geb. : EUR 22.00

0028897001 - R 11 - Signatur: R 11 Nor - Belletristik Erw.